Annika Engelbert

Annika Engelbert

Raus aus der Wohlstands-Komfortzone, rein ins Leben! Nach knapp einem Jahr unterwegs in Afrika, Südostasien, Australien und Indien ist Annika zurück im Alltag, aber immer noch nicht reisesatt.

Mehr finden

Webseite: Anniland

Aylin & Stefan

Aylin & Stefan

Eine große Portion Fernweh, die Liebe zur spanischen Sprache und eine ordentliche WG-Party bringen Aylin und Stefan in Mexiko zusammen. Seitdem ist viel passiert: Uniabschluss, Umzug nach Hamburg, erste Jobs. Auch wenn ihre kleine Welt ganz gemütlich ist, treiben sie im August 2013 Abenteuerlust und Neugierde aus der Komfortzone raus. Und so tauschen die Kulturwissenschaftlerin und der Sprachwissenschaftler Sesshaftigkeit gegen Rucksack ein.
Aylin und Stefan haben ein Faible für Asien und Südamerika, aber vor allem lieben sie den Zustand des Unterwegs-Seins. Sie mögen Standpunkte und Subjektivität. Statt Sightseeing-Hopping lieber der lokale Markt. Statt Western Food lieber Garküche. Statt Taxi lieber Laufen. Und am glücklichsten sind sie, wenn die Idee vom Leben an einem Ort mit echten Eindrücken und Menschen befüllt wird.

Mehr finden

Webseite: Today We Travel

Doris & Michael

Doris & Michael

Beide lieben wir alles was mit Bewegung, Menschen, Natur oder fremden Ländern zu tun hat. Und seit wir uns kennen, lässt uns der Gedanke nicht mehr los, irgendwann gemeinsam eine grosse Reise zu unternehmen. Weil Träume zum Leben da sind, haben wir im Oktober 2012 Arbeitsstelle sowie Wohnung aufgelöst und das Mobiliar verkauft. Dafür haben wir im Gegenzug unser grösstes Luxusgut in den Rucksack eingepackt: Zeit!

Mehr finden

Webseite: fulltime-bohemians.ch

Gesa Neitzel

Gesa Neitzel

Eigentlich Fernsehredakteurin, aber viel lieber unterwegs, erzählt Gesa auf ihrem Blog von ihren Reisen um die Welt und vor allem zu sich selbst. In ihren Depeschen geht es um Fernweh, Heimweh, Bauchweh… und all den anderen Wehwehchen, die ein Nomadenleben so mit sich bringt.
In den letzten Jahren hat sie in Berlin gelebt, in Australien einen Jeep durchs Outback gefahren, in Lissabon ihr Herz verloren und in Bali nach ersten Surfversuchen gleich ein Loch im Kopf gehabt.

Gesa ist eine Suchende. Nach was? Das weiß sie selbst nicht so genau. Aber was auch immer es ist – es ist irgendwo da draußen und bis sie es gefunden hat, wird’s hier bestimmt nicht langweilig.

Mehr finden

Webseite: Bedouin Writer

Hanna Silbermayr

Hanna Silbermayr

Oft sind es die kleinen Dinge, die uns zum Staunen bringen. Begegnungen und Gespräche, die zum Nachdenken anregen, uns einen Moment innehalten lassen in einer Welt, die sich immer schneller zu drehen scheint, uns ein Lächeln entlocken.

Solche Momente möchte ich nicht für mich behalten, sondern mit Euch teilen. Ich, das ist eine ausgebildete Grafikdesignerin, studierte Romanistin und Politikwissenschaftlerin, die im Namen des Journalismus immer wieder in Lateinamerika unterwegs ist. Demnächst wohnungslos und in stetiger Bewegung.

Marianna Hillmer-Wiechmann

Marianna Hillmer-Wiechmann

Marianna war eigentlich Doktorandin in Literaturwissenschaft. Die schöne Literatur inspirierte sie viel zu oft die Bibliotheksgemäuer zu verlassen und mal zu schauen, wie das in der realen Welt denn ausschaut. Mittlerweile schreibt sie selber schöne Geschichten und hat die Promotion zugunsten des Reisens an den Nagel gehängt.

Markus Steiner

Markus Steiner

Es war 2011, als Markus das letzte Mal das dumpfe Klacken der Bürotür hinter sich hörte. Und beschloss Neues zu entdecken. Seitdem ist er in der Welt zu Hause. Markus schrieb 393 Reisetage auf, was er erinnerte und wie, um vom Leben zu erzählen. In seinem Blog vereint er seitdem seine Leidenschaften: Reisen und Schreiben. Markus erzählt Geschichten von unterwegs. Von den Menschen, der Schönheit der Welt und wie es sich anfühlt, in ihr zu reisen und mit ihr zu leben. Schöne Welt.

Mehr finden

Webseite: Weltreisender in...

Morten & Rochssare

Morten & Rochssare

Aus dem hohen Norden Deutschlands hinein in die Welt. Im Dezember 2011 zog es die beiden Journalisten nach Südamerika. Per Anhalter und mit Couchsurfing reisen sie seitdem kreuz und quer zwischen Feuerland und der Karibik. Schotterpisten und endlose Straßen sind nun ihr zuhause, Tankstellen ihr Rettungsanker in kalten Nächten und auch der Geruch von LKW-Fahrer-Furzen ist ihnen nicht mehr fremd. Ihr El Dorado liegt noch im Verborgenen und so geht die Reise weiter. Es gibt noch viel zu entdecken.

Mehr finden

Webseite: nuestra américa

Philipp Laage

Philipp Laage

Fühlt sich in den Bergen am wohlsten, läuft gerne sehr lange Strecken und steigt regelmäßig in Flugzeuge, um sein Fernweh zu mildern. Als ausgebildeter Agenturjournalist schätzt er vor allem die literarische Erzählform eines Reiseblogs.

Mehr finden

Webseite: runtravelgrow.de

Pia Röder

Pia Röder

Es beginnt mit einem Kribbeln in den Kniekehlen. Es wandert die Waden hinab zu den Füßen. Sie krampfen und zittern, sie bitzeln bis in den kleinen Zeh. Das sind die ersten Symptome von Fernweh. Bei manchen ist es akut, bei Pia chronisch. Es packt sie und sie muss wieder los. Ihr Leiden hat sie bisher monatelang durch ihre zweite Heimat Argentinien geführt, hoch bis nach Caracas getrieben und blind über den Atlantik segeln lassen. Es zwang sie nachts in der jordanischen Wüste zum Beduinen-BBQ und peitschte sie tausende Kilometer durch Osteuropa. Aber sie will nicht jammern. Sie leidet an der schönsten Krankheit der Welt – und schreibt über ihre Methoden zur Fernwehbewältigung.

Renate & Artis

Renate & Artis

Gemeinsam bildet das junge Paar den Namen RenArtis. Für 12 Monate wollten sie mehr sehen, als Kühe, Bauernhöfe und flaches Land, wie sie es aus der Heimat gewohnt sind. Große Pläne hatten sie: Asien, Süd- und vielleicht sogar Mittel-Amerika! Und was ist mit Afrika? Man könnte doch… In Asien sind sie stecken geblieben. Der Kontinent fasziniert. Und weil sie noch jung und auf den Geschmack des Reisens gekommen sind, bleibt ihnen für den Rest noch alle Zeit der Welt.

Mehr finden

Webseite: RenArtis Blog

Silvia Fritzsche

Silvia Fritzsche

Silvia. Die im Zwischenraum. Deutschland, Italien. Design, Konzept. Chaos, Ordnung. Geliebtes Zuhause und dennoch Fernweh. Wegen Letzterem ist mein Blog “missia” entstanden.

Missia – als Kind nannte ich mich Sia, da ich meinen Namen nicht aussprechen konnte. Dies fand ich als Erwachsene immer noch so faszinierend, dass ich ein “Miss” davorsetzen musste. Miss + Sia = Missia.

Mehr finden

Webseite: Missia

Susanne & Dirk

Susanne & Dirk

Ein Paar auf Reisen. Susanne war Bildredakteurin beim Kunstmagazin ART und arbeitet jetzt als freie Fotografin, Dirk war Textredakteur beim Reisemagazin GEO SAISON und ist nun freier Autor. Im August 2012 haben wir uns auf eine kleine Weltreise begeben, und die hat uns verändert. 2013 verlassen wir die kuschlige Verlags-Behörde mit Kantine und Betriebssport und sind seither selbstständig im Netz. Als Paar publizieren wir im Blog push:RESET Reiseberichte und Texte zu touristischen Themen, als Autoren arbeiten wir für diverse Medien – von Spiegel Online bis zur Huffington Post –, und als Team sind wir verantwortlich für das Netzwerk SUSIES LOCAL FOOD HAMBURG. Schaut doch mal vorbei!

 

Als Autor mitmachen

Vielen Dank für die vielen Anfragen! Ich habe mich sehr gefreut.

Momentan sind alle Autorenplätze voll. Sobald es freie Plätze gibt, erscheint hier wieder das entsprechende Kontaktformular.

Viel Spaß beim Stöbern!