Reiseberichte aus Griechenland

Theater von Dodona
Roadtrip

Die antiken Theater von Epirus

Ruhig und verträumt liegt der See vor dem Fenster meines Hotels in Ioannina in Epirus. Ich folge einer Einladung zu einem kulturellen Roadtrip durch die griechische Region Epirus. Die antiken Theater der Region, Kultur und Natur rufen nach intensiver Aufmerksamkeit. Folge mir in eine Region der Vielfältigkeit!

Die Kykladen im Frühjahr

Europas einsame Insel

Griechenlands Kykladen. Die beliebten Sommerinseln sind im Frühjahr erstaunlich leer. Dann werden Hotels renoviert, Fassaden angestrichen und Straßenlaternen lackiert. Man kommt sich vor wie ein Gast, der zu früh auf die Party kommt. Auf einer der Inseln wartet gar die komplette Abgeschiedenheit.

Athen, 28 Grad

Schönes, Hässliches und alles dazwischen

Der Hochsommer zeigt erbarmen. Zu dieser Jahreszeit ist es sonst heißer, noch heißer. Gar so, dass man nur im Schatten liegen oder im klimatisierten Restaurant einen erfrischenden Caffè freddo schlürfen möchte. Doch wir haben Glück und so flanieren wir seit zehn Stunden durch die Straßen der griechischen Metropole. Ohne Stadtplan, ohne Orientierungssinn. Vorbei an Kartonsiedlungen Obdachloser, vorbei an prunkvollen Gebäuden. Umgeben von Touristen, umgeben von Locals, leere Gassen.

Griechenland

Paranesti: Ein Dorf gibt Vollgas

Ich überfliege die Einladung: „Wochenende der besonderen Art…für Sportbegeisterte und Naturliebhaber…10. Virgin Forest Ultramarathon Trail in Paranesti.“ Paranesti? Ich öffne Google Maps und murmele irgendwas von: „Ach stimmt, das da oben is‘ ja auch alles Griechenland“, als die Nadel nah an der bulgarischen Grenze herabfällt.