AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Reisedepeschen Verlags, M. Hillmer und J. Klaus GbR für Bestellungen auf der Website. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen.
Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Reisedepeschen Verlag hat diesen ausdrücklich und schriftlich mit einer Geltung zugestimmt.

Reisedepeschen Verlag
M. Hillmer und J. Klaus GbR
Frankenstr. 3
10781 Berlin
https://reisedepeschen.de
Telefon: +49 157 3435 7949
E-Mail: info@reisedepeschen.de

Vertreten durch: Marianna Hillmer (Gesellschafterin) und Johannes Klaus (Gesellschafter)

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 313020738

§1 Vertragsgegenstand Abonnement
Gegenstand des Vertrages ist ein kostenpflichtiges Bücher-Abonnement (drei bis sechs Bücher im Kalenderjahr). Der Reisedepeschen Verlag verpflichtet sich für die Dauer des Vertragsverhältnisses alle Novitäten direkt kostenfrei mit 10% Preisnachlass zu liefern. Dem Kunden steht bei jedem gelieferten Buch ein 14-tägiges Umtauschrecht zu. Die Frist beginnt mit Eingang des Buches beim Kunden. Der Kunde kann ein anderes Wunschbuch aus dem Online-Shop von Reisedepeschen benennen der etwaige Differenzbetrag wird verrechnet. Das bereits zugestellte Buch muss der Kunde auf eigene Kosten zurückschicken. Alle Abonnenten haben zusätzlich die Möglichkeit, auf Wunsch weitere Produkte zum Ladenpreis im Online-Shop bei Reisedepeschen zu erwerben.

§1.1. Kündigung Abonnement
Hat sich der Kunde für das „Jederzeit-Kündbar-Abo“ entschieden, ist das Abonnement fortlaufend und jeweils 14 Tage zum Monatsende schriftlich kündbar. Wurde die Option „Sechs-Buch-Abo“ gewählt, verpflichtet sich der Kunde die nächsten sechs neuerscheinenden Bücher nach Abschluss des Abonnements abzunehmen, danach endet das Abonnement automatisch, es bedarf keine Kündigung.

§2 Vertragsschluss bei Bestellungen
Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Mit Anklicken des Buttons [„Jetzt kaufen“] geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB). Unmittelbar vor Abgabe dieser Bestellung können Sie die Bestellung über den Link „Bestellung bearbeiten“ noch einmal überprüfen und ggf. korrigieren. Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar.
Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir die Ware an Sie versenden. Ausnahme: bei Zahlung mit PayPal erfolgt die Annahme der Bestellung unmittelbar mit Ihrer Bestellung. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§3 Preise und Versandkosten
(1) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten. Weitere Informationen zu den Versandkosten erhalten Sie auf unserer Internetseite unter Versandinformationen.
(2) Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Ins Ausland berechnen wir eine Versandkostenpauschale, die sich nach Gewicht und Zielland errechnet. Diese wird im Warenkorb angezeigt.

§4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§5 Zahlung
(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per: Vorkasse, Paypal oder SEPA Lastschriftmandat. Abonnenten erhalten mit den gelieferten Neuerscheinungen eine Rechnung.
(2) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.
(3) Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal
zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.
(4) Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.
(5) Nach Ablauf der o.g. Frist tritt Verzug ein. In diesem Falle ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Verzugschadens bleibt unberührt.

§6 Lieferung
Ihre Bestellung wird in der Regel tagesaktuell bearbeitet und verlässt schnellstmöglich an Werktagen das Lager des Reisedepeschen Verlags. Bestellungen werden über die Deutsche Post oder Paketdienste verschickt. Bitte beachten Sie, dass an Wochenenden und Feiertagen keine Auslieferung erfolgt und Ihre Bestellung erst am nächsten Werktag bearbeitet werden kann. Zurzeit nicht lieferbare Produkte bzw. Produkte, die Sie vorbestellt haben, erhalten Sie sobald diese verfügbar sind oder zu einem vereinbarten Liefertermin. Für Teillieferungen entstehen Ihnen selbstverständlich keine weiteren Versandkosten.
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware an die von Ihnen angegebene Adresse.

§7 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§8 Gewährleistung
Wir leisten im Rahmen der allgemeinen gesetzlichen Vorschriften Gewähr für die vereinbarte Beschaffenheit unserer Produkte.

§9 Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Bestellung ist Berlin, auch wenn der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat.

Zur Zurückbehaltung ist der Kunde nur befugt, soweit die Ansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.
Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

[gzd_complaints]

Stand: September 2019