Reiseberichte aus Slowenien

Auf Zeitreise durch Slowenien

Berge und Traditionen

Bevor man im hübschen Bled monströse Sahnetorten in noblen Cafés mit Seeblick speist, kann man sich in Radovlijca die Zähne an traditionellen Liebes-Lebkuchen ausbeißen. Eine Reise in die slowenischen Alpen ist wie eine Reise durch die Epochen.

Geheimtipps zum Entdecken

Ein Glas Wein auf Slowenien

Schon im Landeanflug verliebe ich mich in das grüne Slowenien. Berge, klare Seen und etwas Adrenalin mischen sich mit den Geheimtipps der Küste und der Hauptstadt Ljubljana: von Raubrittern, tiefen Höhlen und einem Gefängnis für Touristen. Hätte ich mal nicht das malerische Bild geklaut…

Ein Wandertag in den Julischen Alpen

Slowenien, du bist so wunderbar

Oben auf diesem unaussprechlichen Berg angekommen, verloren wir uns in Sonne und Wolken. Sahen zu, wie Greifvögel und Schmetterlinge um uns herumtanzten. Wir verschlangen den Ausblick, der sich uns bot, auf die umliegenden Berge, das Tal, den smaragdgrünen Fluss. Erst schleichend und dann immer stärker, kam dieses Gefühl in uns auf, das Freiheit und Glück bedeutet. Und plötzlich wusste ich, dass es Liebe ist.