Reiseberichte aus Norwegen

Norwegen per Schiff

Hurtige Abenteuer

2.400 Kilometer fahren die Hurtigruten jeden Tag entlang der Küste Norwegens bis an die russische Grenze. Bisher konnte man die Landschaft nur von Deck aus bewundern. Ab 2016 gibt es Expeditionen an Land auf den Spuren der Polarforscher.

Die russische Siedlung Barentsburg auf Spitzbergen

Die Geisterstadt am Ende der Welt

Als wir unten am Pier mit der MS Nordstjernen anlegen, wirkt es nicht so, als könnte an diesem gottvergessenen Ort noch eine Menschenseele existieren. Nur der dünn aufsteigende Rauch über den zwei Schloten am Rand der Siedlung zeugt von Leben.

Wandern nördlich des Polarkreises

Ihre Majestät bittet zur Bergtour

Norwegens Königin Sonja, von der man weiß, dass sie sehr sportlich ist, urlaubt regelmäßig auf der Inselgruppe Vesterålen. Sie hat dort vor allem in den Bergen Spuren hinterlassen. Eine besondere Trekkingroute, die Königin Sonja absolviert hat, trägt seither ihren Namen: Dronningruta, also Königinnenweg. Johanna Stöckl ist dem Ruf der Königin gefolgt und hat sich samt Bergstiefeln und Rucksack auf den Weg in den hohen Norden gemacht.

Nördlich des Polarkreises

Winterblues auf hoher See

Schiffsreisen? Dafür bin ich viel zu jung! Dachte ich bis vor einem Jahr. Dann verliebte ich mich in diese Art zu reisen. Der Winter ist nur dann schön, wenn man ihn auf Skiern erlebt. Dachte ich ebenfalls bis vor einem Jahr. Dann erlag ich dem Zauber der norwegischen Winterlandschaft. Humpelnd.

Zu Fuß durch Norwegen

Unterwegs im Reich der Rentiere

Gerne gebe ich es zu, ich bin Nordsüchtig! Und das total! Vor allem Norwegen hat es mir total angetan. Diese raue und kraftvolle Natur, die einen sofort in ihren Bann schlägt, wenn man sie einmal mit eigenen Augen erlebt hat. Genau aus diesem Grunde entschloss ich mich, dieses fantastische Land im Jahr 2013 in 140 Tagen zu Fuß vom südlichsten Punkt am Kap Lindesnes bis hinauf zum Nordkap zu durchqueren.