Über den Reiseblog und unseren Verlag

Rei­se­de­pe­schen ist die Wei­ter­ent­wick­lung des 2011 mit dem Grimme Online Award aus­ge­zeich­ne­ten Rei­se­b­logs Rei­se­de­pe­sche von Johan­nes Klaus.

index

Die Grimme-Jury urteilte: „Die Rei­se­de­pe­sche ist so rund und detail­ver­liebt umge­setzt, dass sie wie ein Leucht­turm aus dem Genre her­aus­ragt. Autor und Betrei­ber Johan­nes Klaus hat sein Blog im Stil alter Reise-Bild­bände aus den 1950er Jah­ren gestal­tet und ver­mit­telt in pas­tell­far­be­ner Ästhe­tik genau die­ses neu­gie­rig machende Gefühl, das einst die Leser der frü­hen Nach­kriegs­rei­se­bild­bände sehn­süch­tig in die weite Welt bli­cken ließ. […] Ins­ge­heim hofft die Jury, dass Johan­nes Klaus viel län­ger als nur ein Jahr unter­wegs sein – oder nach sei­ner Rück­kehr wei­tere Pro­jekte in die­ser Art umset­zen wird.“

Johan­nes fand es schon immer schade, dass tolle Rei­se­be­richte oft im Rau­schen des Inter­net unter­ge­hen, des­we­gen hat er den Rei­se­de­pe­schen-Blog kon­zi­piert, auf dem einige hand­ver­le­sene Autoren mitt­ler­weile seit 2013 beson­ders lesens­werte Rei­se­be­richte, Fotos und Videos ver­öf­fent­li­chen. Geschich­ten, die etwas von die­ser schö­nen Welt erzäh­len, die mit­rei­ßen und inspi­rie­ren.

Vom Blog zum Verlag

Es folg­ten wei­tere auf­re­gende Pro­jekte, wie die Scrol­ly­tel­ling-Platt­form The Tra­vel Epi­so­des (Lead-Award nomi­niert) und die Her­aus­ge­ber­schaft der gleich­na­mi­gen Buch­reihe bei Malik Natio­nal Geo­gra­phic.
Auf einer tro­pi­schen Insel unter Pal­men, Februar 2017, keimte gemein­sam mit Mari­anna Hill­mer eine neue Idee auf. Viel­leicht lag es an der Lan­ge­weile, bestimmt aber auch an den bis dato gemach­ten Erfah­run­gen mit ande­ren Ver­la­gen: Was wäre, wenn man einen eige­nen Ver­lag hätte.…

Die Ver­lags­grün­dung stem­men Mari­anna und Johan­nes aus pri­va­ten Mit­teln, die ers­ten drei Bücher kamen mit Hilfe groß­ar­ti­ger Autoren und einer sehr erfolg­rei­chen Crowd­fun­ding-Kam­pa­gne im Sep­tem­ber 2018 auf den Markt. Das Pro­jekt wurde von Start­next emp­foh­len und von Crowd­fun­ding Ber­lin kura­tiert. Spie­gel Online, die Welt, das Bör­sen­blatt und viele Reise- und Life­sty­leb­logs berich­te­ten über den Ver­lags­start.

Warum das Ganze?

Der Wert eines tol­len Buches hat durch den Boom der Rei­se­b­logs nicht ver­lo­ren, im Gegen­teil. Das Inter­net bie­tet viele Mög­lich­kei­ten, dadurch aber auch viel Ablen­kung. Wenn man ein Buch vor sich hat, ist das ein opti­ons­freier Raum: Man liest, blät­tert um, liest wei­ter. Man muss nicht scrol­len, nicht kli­cken – nur lesen. Das hilft sehr, um Inhalte auf­neh­men zu kön­nen.

Mehr Bücher mit Lei­den­schaft. Zum schö­ne­ren Ent­de­cken, inten­si­ve­rem Rei­sen, darin Ver­sin­ken. Mit tol­len Autoren, Blog­gern und Desi­gnern ent­wer­fen wir Rei­se­hand­bü­cher, inspi­rie­rende Lese-Bild­bände, gedan­ken­volle Lese­bü­cher. Unsere Bücher machen gestal­te­risch und hap­tisch Freude, denn die Schön­heit eines Buchs ist Teil sei­ner Bot­schaft. Texte und Bil­der, Papier und Bin­dung, nichts wird alleine gedacht son­dern ist ein Gesamt­kunst­werk.

Nach dem Prin­zip Digi­tal Detox ver­su­chen wir keine Inhalte zu schaf­fen, die den Leser nöti­gen direkt zum Smart­phone zu grei­fen. Wir regen mit den Büchern, wie im Blog auch, zum bewuß­ten und nach­hal­ti­gen Rei­sen an.


Nach­hal­tig­keit
Unsere Druckerzeug­nisse wer­den kli­ma­neu­tral pro­du­ziert. Wir ver­wen­den aus­schließ­lich Natur­pa­piere aus nach­hal­ti­ger Wald­wirt­schaft und dru­cken in Deutsch­land und der EU. Wir ver­mei­den Über­pro­duk­tio­nen, d.h. sowohl bei der Titel­aus­wahl als auch bei der Auf­la­gen­höhe pla­nen wir streng. Wir wol­len nicht zahl­rei­che Bücher auf den Markt wer­fen in der Hoff­nung eines ver­kauft sich bestimmt, son­dern wäh­len aus­schließ­lich Pro­jekte aus bei denen wir einen Mehr­wert für den inter­es­sier­ten Leser sehen.

Wir ver­zich­ten auf Mar­ke­ting- und Sta­tis­tik-Coo­kies, des­halb erscheint auf die­ser Seite auch kein Coo­kie-Ban­ner.

Unser Büro wird mit Öko­strom betrie­ben.

Wir spen­den 1% des Umsat­zes aus unse­rem Online-Shop an WeWa­ter, die welt­weit für sau­be­res Trink­was­ser kämp­fen und als Wild­life-Pate unter­stüt­zen wir den WWF, um die Viel­falt unse­res Pla­ne­ten zu erhal­ten. Der WWF setzt sich u.a. auch für den Schutz des hier zu Lande recht unbe­kann­ten, aber sehr bedroh­ten Schup­pen­tie­res ein (unser Ver­lags­logo).

Auszeichnungen

Seit 2016 lan­det Reisedepeschen.de jedes Jahr auf dem Sie­ger­po­dest (Platz 1 oder 2) des Tou­ris­tik PR Rei­se­b­log Award, der auf der ITB ver­ge­ben wird.

2018 gewinnt der Ver­lag die Wild­card für die Frank­fur­ter Buch­messe, die Jury wählte uns ein­stim­mig aus 457 Bewer­bern aus.

ROADTRIP von Jen und Peter Glas steht auf der Lon­g­list für die Schöns­ten Deut­schen Bücher 2019 und wurde für den Ger­man Design Award 2020 nomi­niert.

SPIELPLATZGUIDE BERLIN hrsg. M. Hillmer/ J. Klaus von Cindy Ruch erreichte 2019 den 2. Platz als Deutsch­lands Schöns­tes Regio­nal­buch.

Der Ver­lag gewinnt im Herbst 2019 den 2. Platz beim Publi­kums­preis des Lite­ra­tur­hau­ses Han­no­ver.

CHINA, WER BIST DU? von Simone Harre steht auf der Short­list der schöns­ten deut­schen Bücher 2020 der Stif­tung Buch­kunst.

DIE WUNDERSAMEN ZWÖLF von Rae Mariz/Moki wurde von der Stif­tung Buch­kunst als eines der schöns­ten deut­schen Bücher 2020 aus­ge­zeich­net.

Johannes Klaus und Marianna Hillmer, Verleger Reisedepeschen Verlag

Die Verleger

Johan­nes Klaus (*1981, zwei­fa­cher Vater) ging 2010 auf Welt­reise – nach gän­gi­gen Kli­schees ver­än­dert so eine Reise das Leben (und das tat sie auch): Er gewann für seine Rei­se­be­richte den Grimme Online Award. 2013 wurde aus sei­nem per­sön­li­chem Blog die Autoren­platt­form Reisedepeschen.de, 2015 grün­dete er Deutsch­lands erste Scrol­ly­tel­ling-Web­site The Tra­vel Epi­so­des und gibt bei Malik Natio­nal Geo­gra­phic die gleich­na­mige Reihe her­aus. 2018 wurde es Zeit für ein neues Aben­teuer, es kam der eigene Buch­ver­lag hinzu. Als Gra­fik­de­si­gner kann er nun sei­nen Traum vom per­fekt gestal­te­ten Buch aus­le­ben.

Mari­anna Hill­mer (*1982) erkennt ziel­si­cher Talente und Geheim­tipps, bringt die rich­ti­gen Men­schen zusam­men – und die guten Geschich­ten. Sie ist Ham­bur­ge­rin mit grie­chi­schen Wur­zeln, stu­dierte Lite­ra­tur­wis­sen­schaf­ten an der FU-Ber­lin, arbei­tete in Indien, Grie­chen­land und Mün­chen. 2011 star­tete sie den mehr­fach aus­ge­zeich­ne­ten Rei­se­b­log weltenbummlermag.de. 2016 ver­öf­fent­lichte sie „111 Gründe, um die Welt zu rei­sen“ (Schwarz­kopf & Schwarz­kopf). Mit ihrer zwei­ten Toch­ter schwan­ger grün­dete sie den Rei­se­de­pe­schen Ver­lag und beweist gemein­sam mit ihrem Part­ner Johan­nes, dass ein gleich­be­rech­tig­tes Arbei­ten und Kin­der­be­treu­ung mit­ein­an­der ver­ein­bar sein kön­nen.