1

10 Jahre Reisedepeschen, hurra!

Im Februar 2010 ging ein Raunen durch die Welt – Klysens neue Reisedepesche, das illustrierte Reise-Journal für den modernen Bundesbürger startete mit einem großen Knallerartikel.

Es waren aufregende Zeiten, damals in Mannheim, kurz nach dem Krieg. Wir hatten ja nichts! Nicht mal eine Facebook-Seite, man stelle es sich mal vor. Es war höchste Zeit, die Biege zu machen.

Heute morgen, zehn Jahre später, sieht die Welt ganz anders aus. Die Sonne scheint auf den Schreibtisch (immer noch der gleiche), doch er steht seit langem in Berlin. Zwei Kinder krakeelen um die Wette, und heute gibt es eine Facebook-Seite, doch braucht die keiner mehr (ist so 2010er). Dafür liegt ein Stapel Papiermuster und Exposés neben mir.

Isfahan im Iran, Oktober 2010

Zehn Jahre – was für 1 life

  • Februar 2010: Klysens Reisedepesche geht online, ganz klassisch für mich, Freunde und Familie
  • Juni 2011: Der Blog gewinnt den Grimme Online Award in der Kategorie Unterhaltung
  • 2012: Mit den Freunden vom Reiseblogger Kollektiv schwappe ich beruflich vom Grafikdesigner zum Reiseblogger
  • Februar 2013: Aus Reisedepesche wird Reisedepeschen. Der Blog wird zur Plattform für eine Reihe der besten erzählenden Reiseblogger:innen
  • 2014: Mit der allertollsten Frau ziehe ich nach Berlin
  • Dezember 2014: Mit Unterstützung des Piper Verlags realisiere ich die erste Scrollytelling-Plattform für Reisegeschichten, The Travel Episodes
  • 2016 bis 2020: In der Reihe Malik National Geographic erscheinen vier (bald fünf) Reisebericht-Anthologien von Reisedepeschen- und Travel-Episode-Autor:innen
  • 2016 und 2018 kommen unsere zwei Töchter zur Welt
  • Im März 2018 starten Marianna und ich mit einem Crowdfunding den Reisedepeschen Verlag, im September 2018 erscheinen die ersten drei Reisebücher
  • Februar 2020: Das zehnte Buch (China, wer bist du?) ist im Druck
  • Fast 200 Autoren und Gastautoren haben über 1600 Beiträge aus mehr als 150 Ländern auf Reisedepeschen veröffentlicht, 10.000 mal wurde kommentiert
Auf einer Insel in Thailand im Januar 2020, mit drei Lieblingsmenschen.

Zur Feier dieser ganzen Jubiläen und des Lebens und so haben wir reisedepeschen.de ein neues Kleid geschneidert – gefällt es euch?

Auf die nächsten zehn aufregenden Jahre!

CategoriesWelt
Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Alexandra sagt:

    Auch von mir – Herzlichen Glückwunsch !
    Ich bin eine Leserin der ersten Stunden und freue mich nach wie vor über all diese spannenden und tollen Geschichten. Danke für die ganze Arbeit die hinter einer solchen Seite steckt und auf weitere 10 Jahre !
    Liebe Grüße
    Alexandra

  2. Manja sagt:

    Glückwunsch zu 10 ganz tollen Jahren. Vielen Dank für die all die interessanten und spannenden Beiträge und die überaus gelungenen Bücher. Ich wünsche euch noch ganz viel weitere wunderbare Jahre und Kraft für all die spannenden Projekte.
    Liebe Grüße, Manja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker