Ges­tern hatte ich mei­nen beson­ders ruhi­gen Tag, auf dem Fahr­rad in Ostfriesland.

Heute möchte ich wei­ter hin­aus: Aufs Meer.

Es mag ver­rück­tere Wege geben als einen Tou­ris­ten­kut­ter, um raus zu schip­pern aufs Wat­ten­meer; dort wo sich See­hunde auf Sand­bän­ken son­nen und das Was­ser lang­sam weg­suppt, bevor es all­mäh­lich wie­der zurück­suppt und den gluck­sen­den Matsch bedeckt. Doch mir ist es gleich, es geht heute nicht darum Ori­gi­na­li­tät zu bewei­sen. Aufs Meer hin­aus fah­ren, das war schon immer etwas Beson­de­res. Frü­her fuh­ren wir hin­über nach Wan­ger­ooge, vier Wochen Som­mer­ur­laub, und die Fähr­fahrt war der Beginn von: in den Dünen sprin­gen, Bil­der malen, Spiele spie­len. Reiz­klima, das ist gut für deine Abwehr­kräfte, sagte meine Mut­ter immer.

 

_1380628

 

Kern­ge­sund stehe ich am Bug des Kut­ters. Der Kapi­tän reißt rou­ti­niert vom Steu­er­rad seine lau­ni­gen See­mann-Gags, so wie er es wohl jeden Tag tut, wenn er mit den Urlau­bern seine kleine Rund­fahrt macht. Und sie sind lus­tig, es gibt kei­nen ver­nünf­ti­gen Grund für Variation.

See­hunde! Die Eltern erzäh­len den Kin­dern, hier, da sind die See­hunde, und die Kin­der fin­den es cool. Ich freue mich mit ihnen dar­über, mehr als über die See­hunde (es ist nicht mein ers­tes Mal, ihr wisst schon). Ein klei­ner Junge schläft in den Armen sei­ner Mut­ter. Er wird die See­hunde ver­pas­sen, es ist nicht schlimm, viel­leicht nächs­tes Jahr dann.

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

 

_1380693 _1380703 _1380729P1380712 P1380713  P1380718 P1380727
_1380647

Nicht alle wol­len zum Medi­tie­ren aufs Meer hin­aus fah­ren. Auch an Land fin­det jeder­mann die pas­sende Ent­span­nung. Etwa beim Mini­golf mit ein, zwei Weizen.

_1380674

Diese kleine Reise ist Teil der #mein­Nie­der­sa­chen-Kam­pa­gne von Nie­der­sach­sen Tou­ris­mus und dem Rei­se­b­log­ger Kol­lek­tiv. Mehr Ein­drü­cke fin­det ihr auch bei Rei­se­freunde, bei Sma­ra­cuja, bei Jus­t­Tra­ve­lous, bei Escape Town sowie bei Köln For­mat.

Cate­go­riesDeutsch­land
Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. ulla says:

    Schön, Johan­nes!!! Alte Erin­ne­run­gen und Sehn­süchte wer­den wach.…Und ja, es ist soo gut für die Abwehr­kräfte.… ;) Was für ein süßes Video!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker