D

Die digitale Bar – Bargeschichten von Teheran bis Havanna

„In Zei­ten in denen man keine Bars und Knei­pen mehr besu­chen kann nimmt uns Lenn­art Adam mit in schum­me­rige Spe­lun­ken, in Stra­ßen­café und Klubs. Dort bewegt er sich frei nach Ernest Heming­ways Motto „Quäl dich nicht mit Kir­chen, Gebäu­den oder Plät­zen. Wenn du etwas über Kul­tur ler­nen möch­test, dann ver­bringe eine Nacht in einer Bar“.“

Weser Kurier

Eine Woche liest Lenn­art jeden Abend ein Kapi­tel aus sei­nem Buch „Auf ein Bier bleibe ich noch – Bar­ge­schich­ten von Tehe­ran bis Havanna“ live aus dem Volks­bad Flens­burg.

Live auf unse­rer Face­book- und Insta­gram-Seite @reisedepeschen
Im Anschluss beant­wor­tet Lenn­art euch auch gerne noch Fragen.

Los geht es am Sams­tag den 04. April 2020
Immer um 19.45 Uhr
Täg­lich bis Frei­tag den 10. April 2020

Gutes tun

Wir wol­len gemein­sam mit dir etwas Gutes tun. Des­halb flie­ßen 10% der Buch­ver­käufe durch „Die digi­tale Bar“ als Spende an das Volks­bad Flens­burg.
Denn das Volks­bad befin­det sich, wie viele andere Event-Lova­tions, durch die Corona-Schutz­maß­nah­men in gro­ßen finan­zi­el­len Schwie­rig­kei­ten.
Wir dan­ken euch!

Lennart Adam

Lennart ist Ostfriese. Sein Geld verdient er als Journalist in Flensburg, um es auf Reisen wieder auszugeben.
Reisen wird für ihn besonders dann zum Erlebnis wenn Unerwartetes passiert. Wenn man Pläne über Bord wirft und sich stattdessen vom Zufall leiten lässt, offen ist fürs Unbekannte, fürs Abenteuer. Wenn man auf Fremde zugeht, sich ausprobiert, Ängste überwindet und Grenzen neu definiert. Und wenn man anschließend die richtige Bar findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker