D

Die besten Food Locations in Dahab am Roten Meer

Strah­lend blauer Him­mel, Dat­tel­pal­men über­all, das Rau­schen der Wel­len ganz nah – nichts geht über einen ent­spann­ten Urlaub am Meer. Das geht an vie­len wun­der­vol­len Orten die­ser Welt, wir haben uns letz­ten Win­ter Ägyp­ten dafür aus­ge­sucht. Wir sind nach Dahab ans Rote Meer gereist. 

Dahab ist ein altes Fischer­dorf, das süd­lich auf der Sinai-Halb­in­sel liegt und von dem aus man auf den Golf von Aqaba blickt. Gegen­über liegt Saudi-Ara­bien. Oft wird Dahab auch als der schönste Ort in ganz Ägyp­ten bezeich­net, was wohl an der sehr ent­spann­ten Atmo­sphäre liegt und der für kleine Größe des Ortes doch außer­ge­wöhn­lich hohen kuli­na­ri­schen Aus­wahl liegt. Ich ver­rat euch unsere abso­lu­ten Lieblingsspots: 

  • Sea­duc­tion ist ein sehr schö­nes liba­ne­si­sches Restau­rants im 1. Stock gele­gen. Das ist Essen und der Ser­vice sind groß­ar­tig, das Preis­ni­veau ist deut­lich höher als in Ägyp­ten bzw. Dahab üblich. 
  • Immer Frei­tags fin­det man einen klei­nen Markt mit fri­scher Haus­manns­kost, teils auch nur ver­ein­zelte Stände an der Pro­me­nade. Direkt bei Dai Pes­ca­tori. Wirk­lich sehr zu emp­feh­len, weil man hier Essen bekommt, was man sonst in ganz Dahab nir­gends auf der Spei­se­karte findet.
  • Hal­tet die Ohren auf, wenn ihr am Strand bzw. der Pro­me­nade unter­wegs seid. In unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den kommt ein älte­rer Herr auf dem Rad vor­bei gera­delt und ver­kauft köst­li­chen kal­ten Milchreis. 
  • Zucker­rohr­saft, bekommt ihr an eini­gen Saft­bars und direkt bei Juice fresh, quasi eine Frucht­saft­bar auf Zucker­rohr­saft spezialisiert. 
  • Bitte kon­su­miere kei­nen Fisch in Dahab, dar­auf wei­sen auch die loka­len Tauch­schu­len immer wie­der hin, er wird ille­gal gefangen. 
  • Eine breite Aus­wahl an ägyp­ti­schen Süß­spei­sen fin­det man in der etwas unschein­ba­ren Bäcke­rei Anda­lus direkt an der gro­ßen Straße El Malel, Ecke Asala Square.
  • Fala­fel bekommt man an jeder Ecke, sie sind eigent­lich alle rich­tig lecker, aber den­noch wer­det ihr euch viel­leicht wun­dern, dass sie sich fast alle in der Zube­rei­tung von ein­an­der unter­schei­den. Jeder hat halt eben sein Haus­re­zept. Beson­ders lecker fan­den wir die Fala­fel bei Yum Yum.
  • Kaum ent­ge­hen wird euch der Ruf „Ice and nice cof­fee“. Er kommt vom einem sehr sym­pa­thi­schen mobi­len Cof­fee to go Ver­käu­fer, der den gan­zen Tag den Strand auf dem Fahr­rad rauf und run­ter radelt und Iced Cof­fee und Co. anbietet. 
  • Tim’s Munch ist ein Brunch Restau­rant und hat sowohl ägyp­ti­sches Früh­stück wie auch Pan­ca­kes und Co auf der Karte ste­hen. Es liegt auf einer Dach­ter­asse im Haupt­zen­trum von Dahab und man hat neben köst­li­chem Essen (Preis­ni­veau ist auch etwas höher) auch einen tol­len Aus­blick auf die Bucht.

Per­fekte Lage für Aus­flüge und Aktivitäten

Der Golf von Aqaba lädt alle Was­ser­sport­be­geis­ter­ten zum Tau­chen, Schnor­cheln, Kiten oder Sur­fen ein. Außer­dem kannst du von Dahab aus her­vor­ra­gend zu Aus­flü­gen auf­bre­chen, um bei­spiels­weise eine Wüs­ten­sa­fari zu unter­neh­men und den Moses­berg oder das Katha­ri­nen­klos­ter zu besu­chen. Für Ent­span­nung und ein ech­tes Urlaubs­fee­ling sor­gen kleine Cafés, Restau­rants, Basare oder Yoga­an­ge­bote. Wenn du Dahab und seine Umge­bung erkun­den möch­test, musst brauchst du für die Ein­reise nach Ägyp­ten ein Visum. Das geht an den offi­zi­el­len Lan­des­ver­tre­tun­gen in Deutsch­land, online oder on Arri­val. Es gibt auch einige pri­vate Anbie­ter, die unkom­pli­zierte Anträge online anbieten. 

Cate­go­riesÄgyp­ten Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert