A

Auf 4000 m nach Bolivien

Isla del Sol

Mit dem Boot ging es zur Isla del Sol. Und was gibt es dort? Steine. Schon wie­der. Diese Steine sind mal wie­der so zurecht­ge­sta­pelt, dass zu ihren Zei­ten die Incas darin gelebt haben. Nach dem Hei­li­gem Tal um Cusco bekomme ich nun das Gefühl, satt zu sein. Gesät­tigt wie der böse Wolf habe ich es jedoch geschafft, mich nicht im See zu erträn­ken. Das lag bestimmt an mei­nem bei­den treuen, hol­län­di­schen Beglei­tern, die ste­tig auf mich auf­ge­passt haben.

Auf der Isla del Sol mit­ten auf dem Titi­caca See ging es erst ein­mal berg­auf zu einer klei­nen Pen­sion mit (wie so oft in Boli­vien) Dis­ney­/­Pixar-Bett­wä­sche.

Nach einer super­le­cke­ren Forelle und einer stür­mi­schen Nacht mit leich­ten Atem­pro­ble­men, sind wir im Regen auf­ge­bro­chen – ein­mal quer über die Insel. Sie hat ihrem Namen dann aber doch alle Ehre gemacht und hat sich im Son­nen­schein gezeigt.

missia-silvia-fritzsche-bolivien_01

missia-silvia-fritzsche-bolivien_02

missia-silvia-fritzsche-bolivien_04

missia-silvia-fritzsche-bolivien_05

La Paz

La Paz schmiegt sich an die Berg­hänge. La Paz ist Chao­tisch. – La Paz hat eine ganz eigene, geheime Ord­nung. Viele mögen diese rie­sige Stadt nicht. Ich habe sie genossen.

missia-silvia-fritzsche-bolivien_06

missia-silvia-fritzsche-bolivien_07

Cate­go­riesBoli­vien
Silvia Fritzsche

Silvia. Die im Zwischenraum. Deutschland, Italien. Design, Konzept. Chaos, Ordnung. Geliebtes Zuhause und dennoch Fernweh. Wegen Letzterem ist mein Blog "missia" entstanden.

Missia - als Kind nannte ich mich Sia, da ich meinen Namen nicht aussprechen konnte. Dies fand ich als Erwachsene immer noch so faszinierend, dass ich ein "Miss" davorsetzen musste. Miss + Sia = Missia.

    1. Schö­ner Arti­kel, dc!
      La Paz ist wirk­lich span­nend. Mei­ner Mei­nung nach jedoch gerade, weil es etwas anders ist als andere Rei­se­ziele, eben nicht so kon­ven­tio­nell freundlich :)

    1. Haha… ja, es ist bewun­derns­wert, dass der Strom über­haupt ankommt. Und ich kann aus eige­ner Erfah­rung sagen, dass er auch manch­mal da ankommt wo man ihn nicht haben möchte. In der Dusche zum Beispiel.

  1. Anja says:

    Mir gefällt das Bild mit dem Dort über den Wol­ken beson­ders gut! Liebe Grüße und alles Gute nach­träg­lich zum Geburtstag :-)

  2. Mamma says:

    Acci­denti! con due zaini e un com­mo­vente sac­chet­tino di plastica in salita in alta mon­ta­gna, biso­gna pro­prio avere una buona con­di­zione. I fili elett­rici da casa a casa hanno un tocco di nost­al­gia e di vissuto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert