Flussfahrt auf dem Okawango Zwischen den Welten

Flussfahrt auf dem Okawango

„Im Osten geht die Sonne auf, im Süden ist ihr Mittagslauf, im Westen wird sie untergeh’n, im Norden ist sie nie zu seh’n.“
Verrückt, dass dieser Merkspruch hier einfach nicht stimmt.

„Im Osten geht die Sonne auf, im Süden ist ihr Mittagslauf, im Westen wird sie untergeh’n, im Norden ist sie nie zu seh’n.“

Verrückt, dass dieser Merkspruch hier einfach nicht stimmt.
Wir sind im Norden Namibias angekommen, im Caprivi-Sambesi-Streifen.
Richtung Norden heißt hier, Richtung Sonne, dichter am Äquator, wärmer, feuchter, grüner.

Namibia Okawango-1090619Namibia Okawango-1090663

Verkehrte Welt quasi.
Wir sind am Okavango, einem der wenigen Flüsse in Namibia, der ständig Wasser führt und wo es ganzjährig einfach konstant warm ist.
Endlich im Shirt nachts am Flussufer liegen, ohne den ganzen Koffer übereinander ziehen zu müssen.
Froschkonzert par excellence gibt‘s auch kostenlos dazu.
Auf der anderen Uferseite liegt Angola. Das Wasser ist nicht tief, man sieht den Grund, in 15 Minuten wäre ich auf der anderen Flussseite; in 15 Minuten wär ich also in Angola.
Die Möglichkeit fasziniert mich.

Namibia OkawangoNamibia Okawango

An der Rezeption scheint man meine Gedanken lesen zu können und warnt mich eindringlich davor auch nur einen einzigen Fuß auf angolanischen Boden zu setzen.
Na gut … Ich bin artig, wie immer.

Namibia Okawango

Ich mach dann halt eine nette Flussfahrt und springe nicht bei der erst besten Gelegenheit von Bord.
Und irgendwann lenken mich Krokodile und Sonnenuntergang über dem Okavango dann auch genügend von der anderen Seite ab.
Wobei Fotos hab ich natürlich trotzdem gemacht – ganz tourimäßig vom Boot aus aus sicherer Entfernung die Angolaner abgelichtet.

Namibia Okawango-1090684Namibia Okawango-1090621Namibia Okawango-1090635Namibia OkawangoNamibia Okawango-1090636Namibia Okawango-1090702Namibia Okawango-1090707Namibia Okawango-1090713Namibia Okawango-1090740Namibia Okawango-1090761Namibia Okawango-1090733Namibia Okawango-1090766

Auf der namibischen Seite des Okavango stehen übrigens villenartige Häuser, Campingplätze und unsere Unterkunft.
Während es in Angola mit Sonnenuntergang sofort finster wird, leuchten in Namibia Kerzenschein und Lagerfeuer die romantische Flussszenerie aus.
Wie sich das wohl aus Angola betrachtet anfühlen muss?

Namibia Okawango-1090818Namibia Okawango-1090819

Danke sehr an Gondwana Collection für die Einladung nach Namibia.

  1. Hallo Marianna,
    Klingt super spannend und faszinierend. Wir haben vor ein paar Jahren einen Roadtrip durch Namibia gemacht. Eine Flussfahrt auf dem Okawango steht noch auf der Reisewunschliste
    Tille Bilder übrigens. Total inspirierend.
    Liebe Grüsse,
    Reni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.