A

Abgesagt: Berlin Travel Festival 2020

Abgesagt! Corona lässt grüßen


Vom 6. bis 8. März 2020 in der Arena Berlin

Am Frei­tag (12–19 Uhr), Sams­tag und Sonn­tag (10–19 Uhr) könnt ihr uns an unse­rem eige­nen Stand WE.12 tref­fen und natür­lich auch in unse­ren Büchern stö­bern & ein­kau­fen. Aber das ist nicht alles! Wir haben auch die­ses Jahr wie­der ein tol­les Pro­gramm für euch: 

Samstag, 7. März 2020

Freiwilligenarbeit im Urlaub? mit Steven Hille (Talk), 13.45 Uhr, Glashouse Stage

Ste­ven Hille arbei­tet frei­wil­lig im Urlaub, ob beim Brun­nen­bau in Uganda, Vol­un­tee­ring in der Schweiz oder Ein­sät­zen in Öster­reich und Suri­nam. In sei­nem Vor­trag erzählt Ste­ven von sei­nen Erfah­run­gen und dem Pro und Con­tra sei­ner nach­hal­ti­gen Reiseideen.

Bargeschichten von Teheran bis Havanna mit Lennart Adam (Lesung), 17.15 Uhr, Center Court by Südtirol

Sie diente schon legen­dä­ren Autoren wie Ernest Heming­way, Charles Bukow­ski und Oscar Wilde als Inspi­ra­ti­ons­quelle: die Bar.
Auch Lenn­art Adam zieht es immer wie­der in Knei­pen, Stra­ßen­ca­fés und Tee­häu­ser auf der gan­zen Welt. Seine Erleb­nisse han­deln davon, wie es sich anfühlt, an einem frem­den Ort zu sein, sich auf Unbe­kannte ein­zu­las­sen, ihnen zuzu­hö­ren, zu ler­nen, was sie bewegt und wie sie ihre Hei­mat erle­ben. Sie han­deln von der schö­nen Unge­wiss­heit, wo und wann so ein Abend endet – und davon, irgend­wie doch noch den Rück­flug zu erwischen.

Sonntag, 8. März 2020

China, wer bist du? mit Simone Harre (moderierter Talk & Buchpremiere), 14.15 Uhr, Center Court by Südtirol

Fünf Jahre lang reist Simone Harre immer wie­der nach China und begeg­net Mil­lio­nä­ren und Taxi­fah­rern, Künst­lern und Träu­mern, alten wie jun­gen Men­schen. Sie führt zahl­rei­che Inter­views und erfährt, was diese Men­schen bewegt und antreibt. Ein­fühl­sam skiz­ziert sie eine viel­fäl­tige Gesell­schaft, die viel zu sel­ten auf Augen­höhe gebracht wird, und hilft, die­ses immer noch erstaun­lich unbe­kannte Land bes­ser zu verstehen.

Von der Welt erzählen mit Philipp Laage (Masterclass), 16 Uhr, Creator’s Lounge

Für Tra­vel Blog­ger, Autoren und alle, die es wer­den wol­len: Wie du bes­ser übers Rei­sen schreibst – und blöde Kli­schees ver­mei­det.
„Früh mor­gens hat uns der Fah­rer am Hos­tel abge­holt…“ – deine packende Reise-Story kann span­nen­der los­ge­hen! Und wieso gibt es die male­ri­schen Strände, bizar­ren Fels­for­ma­tio­nen und idyl­li­schen Dör­fer offen­bar auf der gan­zen Welt? Weil das leere Flos­keln sind. Du musst kein Heming­way sein, um unter­halt­sam vom Rei­sen zu erzäh­len – wenn du ein paar gol­dene Regeln kennst. Und die ewig glei­chen Feh­ler vermeidest.

I Draw and Travel, Doodle-Workshop mit Nina Hüpen-Bestendonk, 16 Uhr, Studio

Ein per­sön­li­ches Rei­se­ta­ge­buch zählt zu den schöns­ten Sou­ve­nirs einer Reise. Gedan­ken und Ideen kön­nen erzäh­le­risch, poe­tisch oder sogar illus­triert fest­ge­hal­ten wer­den. Nina ist viel­rei­sende Illus­tra­to­rin und hält in ihrem Rei­se­ta­ge­buch ihre Rei­se­high­lights auch in Dood­les und Illus­tra­tio­nen fest. Sie wird nütz­li­che Tipps geben von pas­sen­dem Werk­zeug bis hin zu gra­phi­schem Sto­ry­tel­ling. Und dem ein oder ande­ren Kniff, wie man ein paar schöne For­men mit unge­üb­ter Hand auch rund bekommt.

Für Entdecker