A

Abgesagt: Berlin Travel Festival 2020

Abgesagt! Corona lässt grüßen


Vom 6. bis 8. März 2020 in der Arena Berlin

Am Freitag (12-19 Uhr), Samstag und Sonntag (10-19 Uhr) könnt ihr uns an unserem eigenen Stand WE.12 treffen und natürlich auch in unseren Büchern stöbern & einkaufen. Aber das ist nicht alles! Wir haben auch dieses Jahr wieder ein tolles Programm für euch:

Samstag, 7. März 2020

Freiwilligenarbeit im Urlaub? mit Steven Hille (Talk), 13.45 Uhr, Glashouse Stage

Steven Hille arbeitet freiwillig im Urlaub, ob beim Brunnenbau in Uganda, Volunteering in der Schweiz oder Einsätzen in Österreich und Surinam. In seinem Vortrag erzählt Steven von seinen Erfahrungen und dem Pro und Contra seiner nachhaltigen Reiseideen.

Bargeschichten von Teheran bis Havanna mit Lennart Adam (Lesung), 17.15 Uhr, Center Court by Südtirol

Sie diente schon legendären Autoren wie Ernest Hemingway, Charles Bukowski und Oscar Wilde als Inspirationsquelle: die Bar.
Auch Lennart Adam zieht es immer wieder in Kneipen, Straßencafés und Teehäuser auf der ganzen Welt. Seine Erlebnisse handeln davon, wie es sich anfühlt, an einem fremden Ort zu sein, sich auf Unbekannte einzulassen, ihnen zuzuhören, zu lernen, was sie bewegt und wie sie ihre Heimat erleben. Sie handeln von der schönen Ungewissheit, wo und wann so ein Abend endet – und davon, irgendwie doch noch den Rückflug zu erwischen.

Sonntag, 8. März 2020

China, wer bist du? mit Simone Harre (moderierter Talk & Buchpremiere), 14.15 Uhr, Center Court by Südtirol

Fünf Jahre lang reist Simone Harre immer wieder nach China und begegnet Millionären und Taxifahrern, Künstlern und Träumern, alten wie jungen Menschen. Sie führt zahlreiche Interviews und erfährt, was diese Menschen bewegt und antreibt. Einfühlsam skizziert sie eine vielfältige Gesellschaft, die viel zu selten auf Augenhöhe gebracht wird, und hilft, dieses immer noch erstaunlich unbekannte Land besser zu verstehen.

Von der Welt erzählen mit Philipp Laage (Masterclass), 16 Uhr, Creator’s Lounge

Für Travel Blogger, Autoren und alle, die es werden wollen: Wie du besser übers Reisen schreibst – und blöde Klischees vermeidet.
„Früh morgens hat uns der Fahrer am Hostel abgeholt…“ – deine packende Reise-Story kann spannender losgehen! Und wieso gibt es die malerischen Strände, bizarren Felsformationen und idyllischen Dörfer offenbar auf der ganzen Welt? Weil das leere Floskeln sind. Du musst kein Hemingway sein, um unterhaltsam vom Reisen zu erzählen – wenn du ein paar goldene Regeln kennst. Und die ewig gleichen Fehler vermeidest.

I Draw and Travel, Doodle-Workshop mit Nina Hüpen-Bestendonk, 16 Uhr, Studio

Ein persönliches Reisetagebuch zählt zu den schönsten Souvenirs einer Reise. Gedanken und Ideen können erzählerisch, poetisch oder sogar illustriert festgehalten werden. Nina ist vielreisende Illustratorin und hält in ihrem Reisetagebuch ihre Reisehighlights auch in Doodles und Illustrationen fest. Sie wird nützliche Tipps geben von passendem Werkzeug bis hin zu graphischem Storytelling. Und dem ein oder anderen Kniff, wie man ein paar schöne Formen mit ungeübter Hand auch rund bekommt.

CategoriesVeranstaltungen
Für Entdecker