B

Beijing, Volksrepublik China

Ja, Leute, bin schon wie­der unter­wegs! Aber nur kurz, eine Geschäfts­reise sozu­sa­gen. Eine gute Woche in Bei­jing, Volks­re­pu­blik China!

Was mich dort­hin führt? Ein schö­ner Foto-Auf­trag für das Mode­la­bel Schu­ma­cher, die eine Show auf der Mer­ce­des-Benz China Fashion Week hat. Ich freu mich.

Vor der Show habe ich aber ein paar Tage Zeit, um auf eigene Faust die Stadt zu erkun­den. Wenn ich nicht allein ori­en­tie­rungs­los durch die Stra­ßen wan­dere, zeigt mir Amanda, die hier ein Semes­ter stu­diert, einige sehens­werte Ecken…

Zum Bei­spiel das Olym­pia­ge­lände von 2008.

Und so herr­schaft­lich hab ich auch noch nie gewohnt… :-)

… bald gibt’s mehr…

Cate­go­riesChina
Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Michaela says:

    Ich freue mich immer wie­der wenn ich nach China komme, das Land ist so viel­fäl­tig und man kann soviel unter­neh­men. Auch Peking fas­zi­niert mich immer wie­der mit all sei­nen Sehens­wür­dig­kei­ten. Ich hoffe nur immer, nicht allzu viel Smog „auf­zu­sau­gen“ :-) . Bis­her hatte ich dies­be­züg­lich rela­tiv Glück bei mei­nen China Reisen.

  2. Hi Johan­nes,

    das sind tolle Bil­der! Ich will auch unbe­dingt mal wie­der nach China! Das Land ist unglaub­lich. Diese Extreme zwi­schen den nor­ma­len Leu­ten und dem High­class ist schon gigantisch!
    Das Land befin­det sich im Auf­bruch und ich finde, das merkt man auch an allen Ecken und Kan­ten. Direkt dane­ben dann diese wun­der­bare Kul­tur! Ein­fach ein Traum.
    Die Men­schen habe ich als immer freund­lich und hilfs­be­reit erlebt.
    Die­ses Jahr ist „lei­der“ schon ver­plant, es wird wohl Kuba werden…aber 2014 werde ich mich wohl wie­der ins Reich der Mitte bewegen.

    Viele Grüße,
    Bernd

  3. Pingback:China: Faszination des roten Riesen - NIEDblog.de Reiseblog

    1. oli says:

      STIMMT NICHT! Peking ist ver­mut­lich son­ni­ger als die meis­ten Städte in Spa­nien. Wir haben hier fast 300 Son­nen­tage pro Jahr. Diese Extrem­dunst- und Sand­sturm­tage, die man immer wie­der im deut­schen Fern­se­hen sieht, bil­den eigent­lich meteo­ro­li­sche die Min­der­heit. Das will natür­lich nicht heis­sen, dass die Luft sau­ber ist. Aber Fein­staub sieht man eben nicht so gut.

  4. Aler der Schwede says:

    Sooo tolle Bil­der :) Ich bin froh dass du schon unter­wegs bist mein lie­ber Krusty :) Pass auf es gibt viele Fahradde :)

  5. Anita says:

    uiuiu der Herr im Roten Anzug schaut aber fins­ter drein. Was hast du denn ange­stellt um ihn so zu erzür­nen? Oder ist das die chi­ne­si­sche Art „Hallo“ zu sagen? ;)
    Grüße auf die andere Seite der Kugel

  6. Frau Braun says:

    Ganz schön kom­mu­nis­tisch sieht es aus, das Sta­dion – ganz im Gegen­satz zu dei­ner feu­da­len Resi­denz. Da musst du dich jetzt wohl dran gewöh­nen, mein Lie­ber. Nix mehr mit ver­si­ff­tem Backpacker-Hostel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker