Orange. Aufrichtig bunt haben sie das Holz  der Außenwände bemalt, grellorange. Ich stehe am Bug und schaue auf die Insel, die sich vor mir am Horizont abzeichnet. Die Segel sind gesetzt, wir gleiten gleichmäßig durch die Straße von Mosambik. Ich drehe mich um, und sehe die riesige Insel Madagaskar langsam im Dunst verschwinden. Wir fahren nach Nosy Komba.

Blau. Es ist verrückt, denke ich, dass der Himmel so eine wahnsinnige Farbe hat. Er könnte ja auch grundsätzlich zitronengelb oder erbsengrün sein, theoretisch zumindest, oder auch grau. Grau ist er ja tatsächlich oft genug in der Heimat, so dass man es zuweilen als die Grundfarbe des Himmels billigt. Blauer Himmel, weiße Wölkchen, blaues Meer. Und dazwischen unser orangenes Schiff, was mit vollen Segeln über das Wasser saust.

Toll!!!

Wir lagen vor Madagaskar! Ahoi!

Madagaskar_Segelboot_Segeln_01Madagaskar_Segelboot_Segeln_02Madagaskar_Segelboot_Segeln_03Madagaskar_Segelboot_Segeln_04Madagaskar_Segelboot_Segeln_05Madagaskar_Segelboot_Segeln_07Madagaskar_Segelboot_Segeln_08Madagaskar_Segelboot_Segeln_09Madagaskar_Segelboot_Segeln_10Madagaskar_Segelboot_Segeln_11Madagaskar_Segelboot_Segeln_13Madagaskar_Segelboot_Segeln_14Madagaskar_Segelboot_Segeln_15Madagaskar_Segelboot_Segeln_16Madagaskar_Segelboot_Segeln_17Madagaskar_Segelboot_Segeln_18

Vielen Dank an Madagaskar für die Einladung!

CategoriesMadagaskar
Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Pingback:Reisewörtliches von Profis (15) | Globetrotter-Info

  2. Tina sagt:

    Wunderschöne Bilder, ich bekomme fast ein bisschen Fernsweh!

    Wie hat sich der Segelturn ergeben – im Voraus geplant oder als Glücksfall vor Ort ergeben?

  3. Pingback:Die besten Reiseblogs im Juli 2013 | Reiseblog von HostelBookers

  4. Susi sagt:

    Ahoi! So richtig piratenmäßig am Lagerfeuer möcht ich das Lied jetzt vor mich Hingrölen. Auf einer einsamen Insel mit Riff, versteht sich. So eins wie in dem Video! :-) Ich hoffe allerdings, Du musstest nicht immerzu das Deck schrubben. Oder barfuß in der Takelage rumsteigen – alle Achtung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker