Your cart
Fernweh-Post mit Gewinnspielen und Rabatten warten auf dich. Jetzt eintragen!

Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

AUF EIN BIER BLEIBE ICH NOCH von Lennart Adam

18,00 

Enthält 7% Mwst.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-5 Werktage (in Deutschland)
(1 Kundenrezension)

Bargeschichten von Teheran bis Havanna

In den Warenkorb
Kategorie:

Sie diente schon legen­dä­ren Autoren wie Ernest Heming­way, Charles Bukow­ski und Oscar Wilde als Inspi­ra­ti­ons­quelle: die Bar. Auch für Lenn­art Adam ist die Theke ein Ort vol­ler Möglichkeiten.
Die Unge­wiss­heit, was für inter­es­sante, skur­rile aber auch ganz nor­male Leute er trifft, wohin sich ein Abend ent­wi­ckelt, wo und wann er endet. Er gewinnt bei die­sen Begeg­nun­gen einen tie­fen Ein­blick in die Kul­tur eines Lan­des und des­sen Menschen.
Lenn­art trinkt in Marokko Bier mit dem ­Ex-­Gi­tar­ris­ten von AC/DC, begibt sich in Mos­kau ­ver­geb­lich auf die Suche nach einem Glas W. und trifft auf einer grie­chi­schen Nudis­ten-Insel auf die son­der­bare Gemeinde der Unsterblichen.

Don’t bother with churches, government buil­dings or city squa­res. If you want to know about a cul­ture, spend a night in its bars. Ernest Heming­way

Der Autor

»Der Junge ist des Öfte­ren unru­hig«, stand in Lenn­art Adams Zeug­nis der drit­ten Klasse. Gebo­ren 1987 in Nor­den, auf­ge­wach­sen in der Peri­phe­rie Ost­fries­lands, zog ihn diese Unruhe nach dem Abitur in die Welt hin­aus. In Flens­burg blieb er hän­gen, wo er seit­dem als Jour­na­list für eine deutsch-däni­sche Tages­zei­tung arbei­tet (zumin­dest, wenn er nicht gerade in abge­le­ge­nen Ecken der Erde bei einem Kalt­ge­tränk neue Bekannt­schaf­ten knüpft).

Gewicht 0.43 kg
Größe 20 × 13 × 2 cm
Autor

Lennart Adam

ISBN

978-3-96348-008-9

Verlag

Reisedepeschen Verlag

Seiten

304

1 Bewertung für AUF EIN BIER BLEIBE ICH NOCH von Lennart Adam

  1. nil_liest on

    Der Titel lässt auf ein mehr schlecht als rech­tes Män­ner­buch schlie­ßen, denn es heißt ‚Auf ein Bier bleibe ich noch‘. Aber das täuscht gewal­tig. Lenn­art Adam hat die Welt bereist und dabei auch viele Bars von innen gese­hen und sicher­lich auch viel Bier getrun­ken, aber diese Samm­lung distan­ziert sich vom gän­gi­gen Mas­sen­tou­ris­mus und den jugend­li­chen Sauf-Back­pa­ckern auf aus­ge­tre­te­nen Pfa­den. Es ist wie eine Welt­reise in Gedan­ken, die einen mit einem guten Gefühl zurück lässt, dass die Welt viele viele tolle Plätze hat und die Mensch­heit bes­ser als wir manch­mal ver­mu­ten. Er greift unbe­kannte Orte auf wie Entebbe (Uganda) oder Gav­dos (Grie­chen­land), aber auch bekann­tere wie Mos­kau, Bang­kok oder seine eige­nen ost­frie­si­sche Heimat.

    Es ist eine gute Mischung an Geschich­ten, es wird alles abge­deckt und sehr abwechs­lungs­reich. Von Kör­per­lich­kei­ten wie Durch­fall bis zur poli­ti­schen Per­spek­ti­ven und der His­to­rie eini­ger Län­der bis zu Pas­sa­gen über Alko­ho­lika. In Tei­len, dass was man erwar­tet, in ande­ren macht es nach­denk­lich. Ich habe auch eini­ges bei der Lek­türe gelernt. Das Buch beher­bergt glo­bale wun­der­bare Begegnungen!

    Die­ses Buch ist ein tol­les Geschenk. Es ist ein super Rei­se­be­glei­ter, da jede Geschichte in sich abge­schlos­sen ist und man es über­all und jeder­zeit zur Hand neh­men kann. Es liest sich gut am Stück, aber auch gut geeig­net für Männer.…ah par­don… jeden der nicht so strin­gent Bücher liest, also nur ab und zu ein paar Sei­ten kon­su­mie­ren möchte. Und vor allem sind mir ad hoc auch viele viele Freun­din­nen ein­ge­fal­len, denn die­ses Buch auch gefal­len wird. Also kein rei­ner Männertitel!!!
    Ein­zi­ger Nach­teil unter­wegs, das Buch ist aus so hoch­wer­ti­gem Papier, dass es recht schwer ist.

    Fazit: Eine Welt­reise zwi­schen zwei Buch­de­ckeln, die ich nicht hätte mis­sen woollen!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.