Auf dem Weg von Sara­jewo nach Mostar. Durch die grün­f­el­sige Land­schaft win­den sich die Bahn­gleise am tür­kis glit­zern­den Fluß Neretva ent­lang, durch über hun­dert Tun­nel rum­peln die weni­gen Wag­gons. Mal direkt am Was­ser, mal hoch oben an der Schlucht.

Und ich staune – im alten, holz­ver­klei­de­ten schwe­di­schen Zug­ab­teil – über diese spek­ta­ku­läre Sze­ne­rie… springe von Fens­ter zu Fens­ter, um kein Motiv zu verpassen!

Das ist Rei­sen mit Stil, aber richtig.

 

Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Susie says:

    !!! Diese Bil­der, diese Bilder !!!
    Ach, die ganze Page ist so was von gelun­gen – ich finde kaum die pas­sen­den Super­la­tive. Und das MIR. 

    Liebste Grüße von Mrs, Mr and Cody Wise

  2. Imam says:

    Booh – wie im Märchen!!!!
    Sag mal, wie machst du das eigent­lich, dass Du so mit Dei­nen exklu­si­ven Pri­vat­zü­gen durch den Süd­os­ten kutschierst…gibts da irgend­wel­che inter­es­san­ten Verbindungen…? ;-)
    Auf jeden Fall: in jeder Hin­sicht: Rei­sen mit Stil…! Passt zu Dir.

  3. Lexa says:

    Wow! ein­fach schön! Bitte check mal dein nor­ma­les mail- post­fach, diese fei­er­li­che Stim­mung will ich nicht durch Logo­fra­gen stö­ren… Liebe Grüsse
    P.S. Odessa lohnt auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.