Der Schnee ist geschmol­zen, es ist unge­wöhn­lich warm an die­sem Wochen­ende in den letz­ten Tagen des Febru­ars. Doch das Eis gibt nicht so schnell auf: Die Newa, der große Fluss an des­sen Ufer St. Peters­burg gebaut wurde, ist immer noch gefro­ren. In den klei­nen Tei­chen, die sich lang­sam auf den Eis­flä­chen des star­ren Stro­mes und der vie­len Peters­bur­ger Kanäle bil­den, spie­geln sich die herr­schaft­li­chen Bau­ten der Stadt klar wie in einem Spiegel.

Nach St. Peters­burg wollte ich schon lange, und nicht nur weil ich durch die rie­sige beein­dru­ckende Alt­stadt spa­zie­ren wollte (die Mr. Bond in Gol­de­neye ebenso beein­dru­ckend mit einem Pan­zer zer­legte)… ach na gut, ich weiss, ihr wollt es noch ein­mal sehen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

 

_8650306 _8650315 _8650332 _8650334 _8650363 _8650370  _8650389 _8650392 _8650397 _8650435 _8650438 _8650463 _8650465 _8650470 _8650475 _8650481 _8650484 _8650489 _8650511 _8650593 _8660002 _8660021 _8660023 _8660027 _8660038 _8660047

Nein, auch wegen einem der berühm­tes­ten Kunst­mu­seen der Welt wollte ich unbe­dingt diese Stadt besu­chen: Die Ere­mi­tage. Von Rem­brandt bis zu den Impres­sio­nis­ten, hier im Win­ter­pa­last der Zaren tum­melt sich alles an Kunst­wer­ken, was Rang und Namen hat. Und in einer sol­chen Menge, dass ich am zwei­ten Tag gleich noch ein­mal hin musste…

 

_8650577 _8650582 _8650588 _8650606 _8650611 _8650621 _8650625 Unbenanntes_Panorama1

Vie­len Dank an für die Unter­stüt­zung die­ser Reise nach St. Peters­burg, Lern­idee Erlebnisreisen!

Cate­go­riesRuss­land
Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Wèidōng says:

    Hello! Went to St. Peters­burg a cou­ple of weeks ago. It was my first trip abroad. I’m from China and I learn Rus­sian lan­guage. So it was great for me to prac­tice it with the native spea­kers. People in St. Peters­burg are very kind, friendly and hos­pi­ta­ble. The archi­tec­ture of the city is very impres­sive as the city its­elf, with its canals and draw­brid­ges. I was in St. Peters­burg only for two days and used the CityP­ass card which was very hel­pful for me. It allo­wed me to visit several muse­ums in such a short time without stay­ing in long queues, saving my time and ner­ves. I hope that next time I will spend more time in such a won­der­ful city.

  2. Ekaterina says:

    Es ist immer sehr inter­es­sant, die Ein­drü­cke von ande­ren Men­schen über das Hei­mat­land zu lesen. Die Bil­der sind wun­der­schön, mit beson­de­rer Atmo­sphäre! Ich habe auch Lust, bald diese schöne Stadt zu besu­chen. Mir gefällt die Archi­tek­tur der Häu­ser, die Stra­ßen. Ich möchte das alles mit mei­nen eige­nen Augen bald sehen, viel­leicht im Som­mer. Es gibt die Mei­nung: Nach der Reise nach St. Peters­burg kann man diese Stadt has­sen oder stark lieben.
    Die zweite Vari­ante finde ich aber besser :)

  3. ulla says:

    Wun­der­schöne Fotos und
    Ein­drü­cke die­ser tol­len Stadt…! Beson­de­ren Dank für das Rembrand-Bild…!
    Liebe Grüsse aus Lanzarote!

  4. Matthias says:

    Wtf. Wieso kenn ich die­sen Bond-Film gar nicht?

    Naja egal. St. Peters­burg ist auf jeden Fall eine geniale Stadt. Im Win­ter noch­mal fast kom­plett anders als im Sommer. 

    Schö­ner Artikel.

  5. Das sind wie­der so so schöne Bil­der! Ich beneide dich um St. Peters­burg :) Seit Jah­ren möchte ich hin, aber bis­her wollte nie­mand mit­kom­men. Ich werd wohl mal deine Bil­der vor­zei­gen, dann soll­ten sie ihre Mei­nung schnell ändern :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker