F

Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt, man hat die Mittel

Froh schlägt das Herz im Reisekittel,
vor­aus­ge­setzt, man hat die Mittel.
Wil­helm Busch

[audio:http://reisedepesche.de/wp-content/uploads/2011/04/26-Das-Letzte-Hemd.mp3|titles=Hans Albers – Das Letzte Hemd]

Was kostet eine Weltreise?

Ja, die Mit­tel. Wie sich an einem Abend mit Freun­den eine Fla­sche guten Rot­weins allzu schnell leert, wenn es die letzte im Haus ist (und die Tank­stelle kei­nen Alko­hol mehr ver­kau­fen darf nach zehn Uhr nachts*), so schrumpft auch der vir­tu­elle Berg mei­ner grü­nen Dol­lar­scheine zu einem jäm­mer­li­chen Häuf­lein Elend. Ein paar Wochen noch, dann bin ich pleite. So sieht’s aus.

So ein Geldmäuerchen könnte ich mir wohl noch leisten... hmm. Ist wahrscheinlich billiger als eine Tapete in Deutschland.

Viel­leicht inter­es­siert es den einen oder ande­ren, was man für eine sol­che Tour denn rech­nen muss.

Dar­auf gibt es keine ein­deu­tige Ant­wort. Zu ent­schei­dend ist der Rei­se­stil: Trans­port­mit­tel, Ansprü­che an Kom­fort und Extra­mätz­chen, Rei­se­ge­schwin­dig­keit und Wech­sel­kurs­schwan­kun­gen, und beson­ders die Wahl der Regio­nen und Län­der. Was ich hier aber anrei­ßen kann, ist was ich per­sön­lich aus­ge­ge­ben habe – sicher­lich ein guter Anhalts­punkt, denn meine Rei­se­ge­wohn­hei­ten habe ich hier im Blog ja zur Genüge aus­ge­brei­tet… jeder kann sich selbst ein Bild machen.

Start Mai 2010:    12.500 Euro
ein Jahr spä­ter:     1.500 Euro
_______________________________
Nach Adam Ries:  11.000 Euro / 1 Jahr

In Ost­eu­ropa habe ich pro Monat etwa 1.100 Euro aus­ge­ge­ben; Naher Osten, Afrika und Süd­ost­asien ran­gie­ren zwi­schen 400 und 700 Euro monat­lich. Drei Flüge haben mich ins­ge­samt knapp 1.000 Euro gekos­tet, neun Flüge (!) inner­halb Süd­ost­asi­ens etwa 600 Euro. Die größte Ein­zel­aus­gabe war die 5‑Ta­ges-Dana­kil­tour mit 550 Euro.
Es ist sehr ein­fach mehr aus­zu­ge­ben – um mit viel weni­ger aus zu kom­men benö­tigt der Rei­sende einen lang­sa­me­ren Rei­se­stil, einen lan­gen Indi­en­auf­ent­halt ;-) oder eine gute Por­tion Leidensfähigkeit.

Aber wie viel Geld muss man aus­ge­ben um in Europa ein Jahr all-inclu­sive leben zu können?
Ja, genau.

Des­halb, aufgemerkt:

Viel zu spät begrei­fen viele
die ver­säum­ten Lebensziele:
Freude, Schön­heit der Natur,
Gesund­heit, Rei­sen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zei­tig weise!
Höchste Zeit ist’s: Reise, reise!
Wil­helm Busch (1832–1908)

 

*Gibt’s die­ses Kack­ge­setz eigent­lich immer noch in Ba-Wü?

Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Fabian says:

    Hey, freut mich, dass du dir die Seite mal ange­schaut hast und dein Feed­back macht mich neu­gie­rig. Fände es super, wenn du mir schrei­ben könn­test, was dich kon­kret ver­wirrt hat und was du redu­zie­ren möch­test. Die bis­he­ri­gen Reak­tio­nen waren immer so, dass sich ins­be­son­dere über die klare Struk­tur und den logi­schen Auf­bau gefreut wurde :) Danke und viele Grüße, Fabian

  2. Fabian says:

    Ich bin hier gerade über einen Spie­gel-Arti­kel auf deine Seite gesto­ßen. Völ­lig unglaub­li­che Rei­se­rou­ten hast du teil­weise gewählt: Soma­li­land – da hab ich mich aus Dji­bouti nicht hin getraut! Habe mich beson­ders über die Fotos aus Pala­wan gefreut, dort war ich mal 3 Monate lang. Übri­gens hat mich die Geschichte mit dem Rei­se­bud­get und den unter­schied­li­chen Prei­sen welt­weit auch immer beschäf­tigt, wes­halb ich http://www.eardex.com auf­ge­baut habe. Dort kann man Preis­in­for­ma­tio­nen geben und neh­men. Würde mich freuen, wenn du mal vor­bei­schaust und ein paar Preise hin­ter­lässt. Alles Gute – für sämt­li­che Reiseziele!

    1. klys says:

      hey fabian, eine inter­es­sante seite hast du gebas­telt, gute idee! ich bin recht schlecht im erin­nern von prei­sen, aber viel­leicht bekomme ich noch was zusam­men. kleine anmer­kung: das lay­out der seite finde ich etwas wirr und unüber­sicht­lich – mit einem kla­re­ren auf­bau und einer reduk­tion der ele­mente würde es glaube ich noch mehr spass machen, etwas ein­zu­tra­gen und infor­ma­tio­nen zu finden!

  3. Stefan says:

    Ost­eu­ropa 1100/Monat?!
    Habe den Blog gerade übers wrf gefun­den und gebe zu Ihn bis dato nicht gele­sen zu haben, aber ich hol grad auf *gg
    In Ost­eu­ropa bin ich auch gerade, hab let­zen Monat etwas unter 200 benö­tigt. 5 Klio Kar­tof­feln kos­ten hier 3 Euro und ein Bier 50 Cent. Wie kann man den hier so viel Kohle ausgeben??
    Ich muss echt mal anfan­gen zu lesen.

    1. klys says:

      jetzt wo du fragst… nagel mich nicht fest auf einer zahl, es ist ein gro­ber durch­schnitt. du hast aber einen sehr spe­zi­el­len rei­se­stil, mit eige­nem wohn­mo­bil und unend­li­cher zeit. wenn man auf die tou­ris­ti­sche infra­struk­tur ange­wie­sen ist und nicht selbst kocht – dann ist es heute nicht mehr so bil­lig wie einst. viel spass noch!

    2. Stefan says:

      Ist schon rich­tig, mein „stil“ ist echt etwas anders als der der meis­ten. So gehts ent­schie­den bil­li­ger, nor­mal ist das nicht :-)
      Ich hab ja qua­sie keine Rei­se­kos­ten bei durch­schnit­lich unter 6km am Tag und dar­über hin­aus ne eigene Küche mit Kühlschrank.
      Den­noch kam mir dein Betrag etwas hoch vor, da musste ich ein­fach kommentieren.
      Ich wünsch dir auch ne gute reise, und soll­test du mal in mei­ner Nähe sein, lad ich dich auf nen Kaffe und ne Dusche ein. Ganz umsonst *gg

  4. Philipp says:

    Ich habe ca. 2000 Euro, davon 1000 Euro als Sach­ein­lage in Form eines Gold­stücks (1 Unze, Krü­ger­rand). Wenn ich das Geld ver­reise, ver­reißt es mich beim nächs­ten Sturm. Außer­dem wird es ein kur­zer Trip. Ich geh im Harz wan­dern. Kei­ner von Euch Igno­ran­ten schaut sich näm­lich Deutsch­land an. Macht das doch mal.

  5. unnaaf says:

    Die­ser Bei­trag macht mir sehr viel Mut, da ich diese Woche – ja genau diese Woche, woo­hoo – sel­ber auf­bre­chen will und mit mei­nen 6000 Euro für maxi­mal ein hal­bes Jahr gerech­net habe. Wie ich sehe, scheint es möglich.

  6. Jonny says:

    RESPEKT! alles unter 15 Schei­nen ist echt mal ne Leis­tung! Das macht mir Hoff­nung, dass ich aus mei­nem Jahr zwei machen kann, haha, ich danke Dir ;-)

  7. Markus says:

    wie schade! ich hatte gehofft, dass du zu den laaaaaaa­ang­zeit­rei­sen­den gehörst und wir uns irgedwo mal über den weg lau­fen und ein bier zusam­men trin­ken. das hätte ich äußerst unter­halt­sam gefun­den > nach­dem ich 1‑jahr dei­nen blog ver­folgt habe. grüße aus dem som­mer­li­chen ham­burg markus

    1. klys says:

      hey mar­kus, das mit dem bier machen wir ein­fach in hamurg, und aus­ser­dem – wer weiss schon, was die zukunft bringt… ;-)

  8. Kiki says:

    Also, ich muss zuge­ben, ich finds gar nicht schlecht, dass Johnny pleite ist: das Pro­jekt Welt­reise wird so auf natür­li­che Weise zumin­dest mal unter­bro­chen…! So gerne ich von Dir lese – ich muss zuge­ben: sehen tu ich Dich noch lie­ber (und zwar nicht auf dem Bild­schirm, son­dern live, zum Anfassen!)

  9. Alex der Schwede says:

    Sehr gut infor­ma­tion! Du soll­test dass in dem Lonely Pla­net web­site schreiben…
    Ich habe diese Frage viel Maale bekommen…aber meine Ant­wort ist immer „es kommt dar­auf an“…(alltsa nicht so beson­ders informativ…)

  10. Anni says:

    1. Und wo ist die Ein­nah­men­seite? Da war doch was?
    2. In Ba-Wü kann man nachts kei­nen Alko­hol an der Tanke kau­fen? Wozu haben die denn dann auf?
    3. Kom­pli­ment, Herr Spar­fuchs, ich war teu­rer. Glaube ich.

    1. klys says:

      zu 1.) stimmt, hab ich ver­ges­sen. 500 dol­lar obendrauf.
      zu 2.) das ist mir auch ein rätsel!
      zu 3.) wenn man sich auch in aus­tra­lien rum­treibt, ts ts
      zu 4.) ach, gabs ja gar nich

  11. Till says:

    hey, du bist weiß, du sprichst eng­lisch, sollte kein Pro­blem sein einen Job zu fin­den, gerade in Asien ^^

  12. Josh says:

    Eine Geldscheintapete.…SUPER, das hat bestimmt Stil! :D Jetzt wirst du sicher beim Aus­gben jeder Münze run­ter­äh­len wie­viel noch bleibt!? Aber geniess auch die rest­li­che Zeit denn:
    Sind die Mit­tel ein­mal weg,
    sitzt der Klys allein im Dreck! ;)
    Bis bald

  13. Stan says:

    Hey Klys!

    Ver­folge dei­nen Blog nun schon ein paar Monate, da ich selbst auch eine Welt­reise für ca. 1 jahr plane. 

    Bis­her war ich am zögern weil ich noch nicht das nötige klein­geld zusam­men hab und auch weil mir vllt ein guter job ange­bo­ten wird. 

    Aller­dings hat die­ser post von dir mich wie­der dazu ermu­tigt nach vorn zu schauen und die sachen anzupacken! 

    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker