Ist natür­lich Quatsch. Ich hab näm­lich keine Ahnung von Malay­sia. Aber als wir im Regen im kli­ma­ti­sier­ten Mini­bus über schlag­loch­lose Auto­bah­nen Rich­tung Pulau Penang sau­sen, macht sich eine gewisse Moder­ni­täts-Müdig­keit breit. Die Appart­ment­haus-Schluch­ten und Shop­ping-Mall wir­ken ame­ri­ka­ni­scher als die Staa­ten (wie mir Cici ver­si­chert). Hm.

Schön, wenn man da spon­tan ist. Ein Blick auf die Welt­karte ver­rät dem igno­ran­ten Rei­sen­den, dass die malay­si­sche Insel Penang auf der glei­chen Höhe wie das indo­ne­si­sche Suma­tra liegt. Aha! Und eine Fähre soll auch hin­über füh­ren! Suma­tra! Da klingt’s im Kopf und der Geist wird hell vor Abenteuerlust…

…      S   U   M   A   T   R   A …

Zwei Nächte in der China-Old-Town Pen­angs, die waren dann doch nicht so übel. Etwas Rei­se­orga: Die Fähre wurde ein­ge­stellt, aber einen Flie­ger kann man neh­men. Zack – zwei Tickets bitte. Ver­liere durch ein rie­si­ges (nichts­des­to­trotz unent­deck­tes) Loch mei­ner Hosen­ta­sche mei­nen iPod. Weine kurz. Streune ver­lo­ren mit der Kamera umher. Ver­irre mich in einer Mall und kaufe mir zum Trost einen Regen­schirm. Mit Blümchen.

Zwei Nächte Malay­sia, auf Wie­der­se­hen. Ich komme wie­der und schreib was net­te­res über dich. Ehrenwort.

Schwein ham’se ja, die Malayen.

Wie­der happy mit Schirm. Es regnet!

Mehr Fotos.

Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Werner says:

    hey
    Bin bald selbst in Malai­sia aber nur Tran­sit. Auf dem Weg von Sri Lanka nach Thai­land. Und von da aus nach Laos und Kambodia.
    Geht bald los

  2. Nanni says:

    Mein Herz blu­tet – nicht nur wegen dei­nem scho­ckie­ren­den Titel­bild.. auch weil Malay­sia eine sol­che Klat­sche abbe­kom­men hat.. :( Ein­zi­ger Trost: dein wirk­lich hüb­scher Regenschirm :)

  3. Anita says:

    Oh gott, ohne musik. Ich wün­sche starke Nerven!! 

    Wobei, in Asien sollte sich ja wohl Ersatz fin­den las­sen! Wenn die eh alle da her kommen ;)

  4. Tach schön, wir ham‘ uns ein biss­chen wie­der­erkannt in dei­nem neuen Arti­kel. Denn wir haben vor­ges­tern ein Foto von Bagan in Myan­mar gese­hen und mal eben beschlos­sen, dass wir da hin­müs­sen und mit eige­nen Augen sehen wol­len. Aber noch nicht jetzt, erst mal ist Viet­nam dran. Groß­ar­tig hier! Kommst du auf ein Sai­gon-Bier vorbei?
    Gruß, SundT

    1. klys says:

      viet­nam… wün­sche noch viel spass… wir gehen uns gewieft aus dem weg! und gute reise nach burma!

  5. Franzi says:

    Wie­der mal super Bil­der der Herr, ganz getreu dem Motto immer schön alt und kapputt ;)
    Aber das Bild mit den Schwei­nen ist jetzt nicht ganz so schön …dein tol­ler Regen­schirm gefällt mir da schon besser ;)

  6. boci says:

    ohne musik… alter falter.
    ich glaube, ich würde durch­dre­hen – musik hat mich die gan­zen !nur3! wochen begleitet.
    kopf hoch!

    1. klys says:

      fast! aber am schöns­ten finde ich den namen der air­line… fire­fly. groß­ar­tig! (übri­gens auch eine sehr gute tv-serie, scifi-western)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Entdecker