B

Beautiful Burundi (Dauerwerbesendung)

Mein Lieb­lings­mi­nis­ter ist sauer.
„Drei Tage in Burundi nur? Nicht mit mir! Es gibt eine Grenze! Ihr wer­det län­ger blei­ben und eine kos­ten­lose Tour durchs Land bekom­men. Und dann erzählt ihr allen, wie schön Burundi ist.“

Never refuse an invi­ta­tion. Ein Dogma mei­ner Reise. Als Fata­list ertrage ich erge­ben diese neue Heimsuchung.

Doch wir sind nur mit dem Drei-Tages-Tran­sit­vi­sum hier, und ein Visum im Land selbst zu bekom­men ist eigent­lich eine Sache der Unmög­lich­keit. Da Wochen­ende ist sind wir mitt­ler­weile auch schon ille­gal im Land. Doch Dèo sei Dank, am nächs­ten Tag blitzt ein schö­ner neuer Stem­pel im Pass, fünf­zehn Tage in der Repu­bli­que du Burundi, für drei­ßig Dol­lar (er zahlt).

Der auf­merk­same Mit­ar­bei­ter Chris­tian und Chauf­feur Jean wer­den uns in den nächs­ten drei Tagen durch das unglaub­lich grüne Land füh­ren, über gute und schlechte Stra­ßen: zu den High­lights Burundis.

Stau­nen und bestaunt wer­den von kur­zen Pygmäen…

Ein offen­her­zi­ger Museumsbesuch…

Die „Schlucht der Deut­schen“, durch die sich die ver­lie­rende Wehr­macht am Ende des ers­ten Welt­kriegs nach Tan­sa­nia flüchtete…

Ein Was­ser­fall, Herr der Ringe-Style…

Lau­schig-warme Thermalquellen…

Ein leb­haf­ter Hafen am See Tanganyika…

Ein Strand unter Wolken…

Und: die offi­zi­elle Quelle des Nils, ein beson­ders erhe­ben­der Anblick… :D (kein Scherz)

Und wie immer, wer jetzt noch nicht die Nase voll hat – hier und hier gibts noch mehr…

Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

    1. Katrin says:

      Im Ernst, ich meine Burundi… da wäre ich nie­mals drauf gekom­men. Aber nun steht es wirk­lich auf mei­ner Liste!

    2. klys says:

      ich ja auch nicht, ich war nur plötz­lich da :-) aber falls du mal hin­gehst, der minis­ter freut sich über besuch…
      wenn die liste nur mal kür­zer wer­den würde, ne.

    1. Nanni says:

      Hallo, mein Name ist Nanni – und ich bin Fernwehpatient!
      Deine Erleb­nisse zu ver­fol­gen, deine tol­len Bil­der zu bewun­dern ist noch viel „schlim­mer“ als GEO abon­niert zu haben – die Liste wächst und wächst und…
      Ich schließe mich Till also (unbe­kann­ter­weise) an ;)

    2. klys says:

      nanni, gut, dass du gekom­men bist. ich kann dir hel­fen. bist du pri­vat ver­si­chert? dann kann ich dir noch bes­ser helfen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.