I

Im Bier-Truck durch Äthiopien, all-inclusive

Ein Traum.

Inklu­sive der ent­spann­ten Unklar­heit am Mor­gen ob, wie und wohin wir heute kom­men werden.

Inklu­sive nur einem plat­ten Rei­fen, rou­ti­niert repa­riert, wäh­rend wir einen Kaf­fee schlürfen.

Inklu­sive des ärms­ten Dörf­chen, des­sen volks­wirt­schaft­li­cher Wert wohl nur durch das Bier­leer­gut über die Null­marke geho­ben wird.

Inklu­sive lau­war­mem Frei­bier, als plötz­lich keine Straße mehr da war. (Nach ein paar Stun­den fröh­li­chem War­ten im Staub wurde fix wie­der eine für uns ausgegraben.)

Inklu­sive der Über­ra­schung, wo wir am Ende die­sen Tages sein wer­den. Und der Freude, dass wir es trotz allem ziem­lich weit geschafft haben.

Und inklu­sive atem­be­rau­ben­der Pan­ora­men des Simi­en­ge­bir­ges, wenn wir uns die unzäh­li­gen Ser­pen­ti­nen der von Ita­lie­nern in den 40ern gebau­ten Berg­straße hin­auf- oder hinabschrauben…

 

  1. captain hook auf inselgang says:

    krass, krass…das klingt nach rei­sen :) da kann ich mit meine,haengemattenleben auf neil island wirk­lich nicht mit­hal­ten… aber der spass hat bald ein ende! back to ger­many lau­tet hooks naechste mission
    beste ent­spannte gruesse

    1. klys says:

      eine sichere rueck­reise wuen­sche ich! (ich waer eigent­lich ganz gern auf neil island oder so gerade, in einer haengematte… ;-))

  2. Elli says:

    @ phil­ipp: sagste grad bescheid, wie viel des kos­tet, ich komm mit. dann hat die sonne noch mehr zu lachen… über uns kluge köpfe :)
    Das bild is der hammer!!!!

  3. Philipp says:

    Hey Joe – wie schön! Herr­lich, diese All-Inclu­sive-Urlaube, nicht wahr? Wenn ich das so sehe, melde ich mich gleich beim Rei­se­büro an, die sol­len mir auch sowas buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.