Header-Tag1

In 14 Texten um die Welt! - ein Geburtstagsspezial - Balkan

Tag 1: Eine Zigarette im Balkan

15

Der Balkan raucht. Es dampft aus allen Mündern. Ist keine Fluppe im Mundwinkel meines eingeborenen Gegenübers beschleicht mich ein seltsames Gefühl… Hier stimmt doch was nicht! Denn nahezu jeder scheint zu rauchen, und dies überall. In Cafés natürlich, Restaurants, aber auch in vielen Läden, in Bussen, Taxen und Zugabteilen mit Nichtraucheraufkleber.

Das stört mich nicht. Rauche ja selbst gern mal eine Kippe (und ein Euro für die Schachtel ist ein vernünftiger Preis). Hat mir aber zu denken gegeben.

Denn das Rauchen ist nur ein kleiner Ausdruck einer besonderen Lebenseinstellung, die sich sehr stark von unserer unterscheidet.

10_027_al_komani_001

Ich erkläre es mir folgendermaßen: Durch die vielen Kriege, Krisen und Katastrophen, welche die Menschen des Balkan in den letzten Jahrzehnten ertragen mussten, haben sie das Vertrauen in eine planbare Zukunft verloren. Wer weiß schon, was morgen passiert? Jederzeit kann alles auf den Kopf gestellt werden. Nichts ist sicher, nichts versicherbar. Die Reaktion ist sympathisch: Genießen wir die Gegenwart! Rauchen, Feiern, Spaß! Und das Morgen wird schon werden, wir wurschteln uns durch.

Was für ein Unterschied! Denn Sicherheit und Planung sind die Zwillingsgötzen der Deutschen. Versicherungen für jede mögliche Variante des Schicksals. Angst und Schrecken: Jetzt für das Alter absichern! Private Vorsorge! Karriereplanung: Was mache ich in zwanzig Jahren? Du hast dir das nicht überlegt? Verrückt! Du kündigst deinen Job? Einfach so? Bescheuert.

Der kleine, feine Haken: Es ist eine Illusion. Die Zukunft ist unvorhersehbar. Die privaten Ersparnisse gehen mit Lehman Brothers schwuppdiwupp ins unauffindbare Nirvana, aber du darfst nicht mit zu den Jungfrauen. Der langweilig sichere Job ist schneller weg als du dem neuen Abteilungsleiter „Bis Morgen!“ zurufen kannst. Dein Partner findet deine Zukunftsplanung vielleicht weniger toll als eine(n) Andere(n), und nennt dich ab morgen Ex.

10_020_bh_mostar_067

Vorsorge und Absicherung für Notfälle ist schon was Gutes. Logo. Doch der Glaube an die Komplettversicherung gegen das Leben ist übertrieben. (Und so teuer, dass ich bisher nicht in die Verlegenheit kam, meine Zukunftssicherung mal so richtig vernünftig anzugehen…)
Das machen die Leute hier im Übrigen auch anders: Sie werfen einfach eine Busladung Kinder, die müssen sich dann um die alten Herrschaften kümmern. Interessantes Konzept ;-)

Jetzt eine Zigarette. Auf die Zukunft.

In-14-texten-um-die-Welt-Karte

In 14 Texten um die Welt! 

Tag 1: Im Balkan
Tag 2: Damaskus, Syrien
Tag 3: Petra, Jordanien
Tag 4: Sierra Leone
Tag 5: Kapstadt, Südafrika
Tag 6: Deception Island, Antarktis
Tag 7: La Paz, Bolivien
Tag 8: Havanna, Cuba
Tag 9: Tijuana, Mexiko
Tag 10: Melbourne, Australien
Tag 11: Sulawesi, Indonesien
Tag 12: Hanoi, Vietnam
Tag 13: Don Det, Laos
Tag 14: Bhutan

Kommentieren? Sehr sehr gerne!

  • (will not be published)

15 Kommentare

  1. Bianca Savcenco, am

    …. fehlt nur noch die Lust am Drama und an der Schwermut, das unbändige Lachen angesichts jeglicher Katastrophe – Lachen, bis die Tränen fließen -; schon ist das Balkan-Bild komplett! Sehr schön.

    Antworten
  2. Parker, am

    Für mich als Raucher super,…aber ich finde auch das Rauchverbot gut, die Sachen stinken nicht mehr nac Qualm und unseren Passivraucher werden geschont. Aber der Balkan würde mich als Reiseland interessieren, vielleicht kann man hier ja bald noch was schönes über den Balkan lesen.

    Antworten
  3. Marco, am

    Schönes Ding! Und es steckt viel Wahrheit drin. Du fasst da aber auch gut zusammen, was das Reisen mit einem macht: Man überdenkt plötzlich alles, was einem vorher wie die einzige Wahrheit vorkam. Darauf ne Kippe! (Und ich bin eigentlich Nichtraucher)

    Antworten