Sponsor des Monats

Die schönsten 10 Tauchspots für euren Urlaub in Ägypten

Nur knapp vier Stunden von Europa entfernt entfaltet sich in Ägypten eine paradiesische Unterwasserlandschaft, die leidenschaftlichen Tauchern keine Wünsche offen lässt. Eine Übersicht.

Wer zukünftig einen Urlaub in Ägypten plant, sollte die außergewöhnliche Unterwasserwelt des Landes nicht außer Acht lassen. Nur knapp vier Stunden von Europa entfernt entfaltet sich dort eine paradiesische Unterwasserlandschaft, die leidenschaftlichen Tauchern keine Wünsche offen lässt. Als kurze Übersicht habe ich eine Liste der wahrscheinlich beeindruckendsten Tauchspots zusammengestellt, die euch eine Orientierung über das vielfältige Angebot geben soll.

Tauchen in Ägypten

 

1. Ras Um El Sid am Ras Mohammad

Ich beginne die Liste mit dem legendären Tauchareal Ras Um El Sid in der Nähe des Nationalparks Ras Mohammad. Dieses Taucherparadies begeistert mit seiner Vielfalt an schillernden Fischen und beeindruckenden Korallentürmen auf sandigem Meeresboden. Die Resorts am Strand haben sich speziell auf Tauchgäste vorbereitet und bieten euch zusätzlich einen umfangreichen Tauchservice.

2. Naama Bay

Ob passionierter Taucher oder ambitionierter Schnorchler, für jedes Tauchlevel ist in Naama Bay eine schöne Beschäftigung zu finden. Das Freizeit Angebot vor Ort ist außergewöhnlich ausgeprägt, ob Wassersportarten oder Tauchsafari, jeder Wunsch wird hier erfüllt. Naama Bays farbenfrohen Meeresbewohner, sowie die beeindruckenden Schiffwracks vor Ort machen dieses Tauchareal zu etwas ganz besonderem.

3. Safaga

Den etwas erfahreneren Tauchern lege ich einen Besuch im beeindruckenden Safaga ans Herz. Wen eine Herausforderung, wie eine starke Strömung, nicht vom Tauchgang abhält, dem werden die Rund 15 Riffe in der Nähe von Safaga sehr beeindrucken. Wer sich aufs Tauchen konzentrieren möchte und keinen großen Wert auf Trubel und Tourismus legt, der ist dort genau richtig.

4. Hurghada

Hurghada ist im Gegensatz zu den vorherigen Stationen bei Touristen äußerst beliebt, was jedoch natürlich auch seinen guten Gründe hat. Für Taucher ist diese Station unumgänglich! Das hat mit den atemberaubenden Riffs rund um die nahen Giftun Inseln zu tun. Ihre Vielfalt an Meeresbewohnern und unterschiedlichsten Rifflandschaften verwandeln diesen Ort in ein Mekka für Taucher. Weitere tolle Riffs liegen bei den Inseln Shaab Abu Hashish oder Shadwan Island, die auch Schnorchlern schöne Einblicke in die Unterwasserwelt ermöglichen.

5. El Gouna

Abseits des touristischen Trubels findet sich das Taucherparadies El Gouna. Der recht neue Ferienort begeistert besonders durch seine Vielzahl an ruhigen Lagunen und schier unendlichen Tauchspots, fernab von überfüllten Tauchrevieren. Euch erwarten exotische Fische, malerische Korallenriffe und eine unvergleichliche Sichtweite. Am 10km langen Strand des Urlaubsortes erwartet euch zum Ausklang eures Tages ein reges Nachtleben, das zu entspannen einlädt.

 

6. Marsa Alam

Auf unglaubliche 30m Sichtweite und eine paradiesische Unterwasserwelt könnt ihr euch in Marsa Alam freuen. Bunte Papageienfische, Barakudas, Thunfische und eine schillernde Korallenwelt erwarten euch! Wenn ihr Glück habt ergattert ihr sogar einen Blick auf eine von nur sieben Meerkühen, die das Rote Meer ihr Zuhause nennen. Außerdem dürft ihr euch hier einen Besuch beim berühmten Elphinstone Riff per Boot nicht entgehen lassen. Mit ein wenig Geduld erhascht ihr vielleicht sogar einen Blick auf seinen berühmtesten Anwohner, den Weißspitzhai!

7. El Quseir

Im Osten Ägyptens liegt der wunderbare Tauchort El Quseir. Freut euch auf aussergewöhnliche Riffformationen mit bunten Hart- und Weichkorallen, auf Seepferdchen, Rochen oder sogar Walhaie und eine Auswahl an bezaubernden Strandhotels, die euch mit ihren Hausriffen begeistern werden. Um den besten Einblick in die Unterwasserwelt zu erhalten, rate ich euch in einen Guide zu investieren, damit ihr auch ja keinen besonderen Spot verpasst.

8. Makadi Bay

Wer nicht nur mit seinen Freunden reist, sondern auch seine Familie in den Urlaub mitnimmt, für den bietet Makadi Bay die beste Möglichkeit, Familienurlaub und Tauchurlaub zu verbinden. Die nahen Tauchspots sind durch kurze Fahrzeiten zu erreichen, was genügend Zeit für Spaß mit dem Nachwuchs übrig lässt. Familienfreundliche Hotels beschäftigen die Kinder mit einem regen Freizeitangebot, während die Eltern in Ruhe die zahlreichen Riffs erkunden können.

9. Sharm El Sheikh

Fast nirgendwo findet sich eine so breite Auswahl an Tauchspots wie in Sharm El Sheikh. Ob Steilwände, Plateaus oder farbenfrohe Riffe, dieser Tauchort hat alles zu bieten, was das Taucherherz begehrt. Bereits in nächster Nähe zum Strand lässt sich diese aufregende Unterwasserwelt erschnorcheln. Taucher werden mit Booten zu den etwas anspruchsvolleren Spots, wie der Blue Hole, gefahren, während Anfänger bereits von den Hausriffs der Hotels begeistert sein werden. In Sharm El Sheikh lässt sich Tauch- und Familienurlaub ebenfalls wunderbar verbinden und lädt zu einer entspannenden und gleichzeitig aufregenden Urlaubszeit ein.

10. Soma Bay

Dieses Tauchgebiet ist recht neu auf der Liste der Tauchareale in Ägypten. Lasst euch nicht nur von der besonderen Unterwasserwelt, sondern auch der landschaftlichen Gegebenheit des Ortes begeistern. Im Rücken der Stadt liegt die goldfarbene Wüste, während sich vor ihr das blaue, glitzernde Meer erstreckt. Freut euch auf Begegnungen mit Schildkröten und Großfischen, wie auf eine beeindruckende Unterwasserlandschaft unweit vom Ufer entfernt.

Und, wisst ihr bereits welchen Spot ihr für euren Ägypten Urlaub einplant?

Den organisatorischen Teil eurer Reise könnt ihr ganz leicht über lastminute.de planen. Danach heißt es nur noch: ab an den Strand und genießen!

  1. Ich war selbst in Nama Bay ein wunderschöner Ort. Nur leider konnte ich selbst nicht tauchen :(. Habe es mit dem schnorcheln versucht aber vergeblich. Liebe Grüße aus Italien Urlaubsorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.