AGB

All­ge­meine Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) des Rei­se­de­pe­schen Ver­lags, M. Hill­mer und J. Klaus GbR für Bestel­lun­gen auf der Web­site. Es gel­ten die zum Zeit­punkt der Bestel­lung gül­ti­gen Bedin­gun­gen.
Abwei­chende Bedin­gun­gen des Kun­den wer­den nicht aner­kannt, es sei denn, der Rei­se­de­pe­schen Ver­lag hat die­sen aus­drück­lich und schrift­lich mit einer Gel­tung zuge­stimmt.

Rei­se­de­pe­schen Ver­lag
M. Hill­mer und J. Klaus GbR
Fran­ken­str. 3
10781 Ber­lin

Tele­fon: +49 157 3435 7949
E‑Mail: info@reisedepeschen.de

Ver­tre­ten durch: Mari­anna Hill­mer (Gesell­schaf­te­rin) und Johan­nes Klaus (Gesell­schaf­ter)

Umsatz­steuer-Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer: DE 313020738

§1 Ver­trags­ge­gen­stand Abon­ne­ment
Gegen­stand des Ver­tra­ges ist ein kos­ten­pflich­ti­ges Bücher-Abon­ne­ment (drei bis sechs Bücher im Kalen­der­jahr). Der Rei­se­de­pe­schen Ver­lag ver­pflich­tet sich für die Dauer des Ver­trags­ver­hält­nis­ses alle Novi­tä­ten direkt kos­ten­frei mit 10% Preis­nach­lass zu lie­fern. Dem Kun­den steht bei jedem gelie­fer­ten Buch ein 14-tägi­ges Umtausch­recht zu. Die Frist beginnt mit Ein­gang des Buches beim Kun­den. Der Kunde kann ein ande­res Wunsch­buch aus dem Online-Shop von Rei­se­de­pe­schen benen­nen der etwaige Dif­fe­renz­be­trag wird ver­rech­net. Das bereits zuge­stellte Buch muss der Kunde auf eigene Kos­ten zurück­schi­cken. Alle Abon­nen­ten haben zusätz­lich die Mög­lich­keit, auf Wunsch wei­tere Pro­dukte zum Laden­preis im Online-Shop bei Rei­se­de­pe­schen zu erwer­ben.

§1.1. Kün­di­gung Abon­ne­ment
Hat sich der Kunde für das „Jeder­zeit-Künd­bar-Abo“ ent­schie­den, ist das Abon­ne­ment fort­lau­fend und jeweils 14 Tage zum Monats­ende schrift­lich künd­bar. Wurde die Option „Sechs-Buch-Abo“ gewählt, ver­pflich­tet sich der Kunde die nächs­ten sechs neu­erschei­nen­den Bücher nach Abschluss des Abon­ne­ments abzu­neh­men, danach endet das Abon­ne­ment auto­ma­tisch, es bedarf keine Kün­di­gung.

§2 Ver­trags­schluss bei Bestel­lun­gen
Die Waren­prä­sen­ta­tion im Online-Shop stellt kei­nen ver­bind­li­chen Antrag auf den Abschluss eines Kauf­ver­tra­ges dar, son­dern einen unver­bind­li­chen Online-Kata­log dar. Mit Ankli­cken des But­tons [„Jetzt kau­fen“] geben Sie ein ver­bind­li­ches Kauf­an­ge­bot ab (§ 145 BGB). Unmit­tel­bar vor Abgabe die­ser Bestel­lung kön­nen Sie die Bestel­lung über den Link „Bestel­lung bear­bei­ten“ noch ein­mal über­prü­fen und ggf. kor­ri­gie­ren. Nach Ein­gang des Kauf­an­ge­bots erhal­ten Sie eine auto­ma­tisch erzeugte E‑Mail, mit der wir bestä­ti­gen, dass wir Ihre Bestel­lung erhal­ten haben. Diese Bestell­be­stä­ti­gung stellt noch keine Annahme Ihres Kauf­an­ge­bots dar.
Ein Kauf­ver­trag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir die Ware an Sie ver­sen­den. Aus­nahme: bei Zah­lung mit PayPal erfolgt die Annahme der Bestel­lung unmit­tel­bar mit Ihrer Bestel­lung. Die für den Ver­trags­schluss zur Ver­fü­gung ste­hende Spra­che ist Deutsch.

§3 Preise und Ver­sand­kos­ten
(1) Die auf den Pro­dukt­sei­ten genann­ten Preise ent­hal­ten die gesetz­li­che Mehr­wert­steuer und sons­tige Preis­be­stand­teile und ver­ste­hen sich zzgl. der jewei­li­gen Ver­sand­kos­ten. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu den Ver­sand­kos­ten erhal­ten Sie auf unse­rer Inter­net­seite unter Ver­sand­in­for­ma­tio­nen.
(2) Wir lie­fern inner­halb Deutsch­lands ver­sand­kos­ten­frei.
Ins Aus­land berech­nen wir eine Ver­sand­kos­ten­pau­schale, die sich nach Gewicht und Ziel­land errech­net. Diese wird im Waren­korb ange­zeigt.

§4 Vor­be­halt der Nicht­ver­füg­bar­keit
Wir behal­ten uns vor, von einer Aus­füh­rung Ihrer Bestel­lung abzu­se­hen, wenn wir den bestell­ten Titel nicht vor­rä­tig haben, der nicht vor­rä­tige Titel beim Ver­lag ver­grif­fen und die bestellte Ware infol­ge­des­sen nicht ver­füg­bar ist. In die­sem Fall wer­den wir Sie unver­züg­lich über die Nicht­ver­füg­bar­keit infor­mie­ren und einen gege­be­nen­falls von Ihnen bereits gezahl­ten Kauf­preis unver­züg­lich rück­erstat­ten.

§5 Zah­lung
(1) Die Zah­lung erfolgt wahl­weise per: Vor­kasse, Paypal oder SEPA Last­schrift­man­dat. Abon­nen­ten erhal­ten mit den gelie­fer­ten Neu­erschei­nun­gen eine Rech­nung.
(2) Bei Aus­wahl der Zah­lungs­art Vor­kasse nen­nen wir Ihnen unsere Bank­ver­bin­dung in der Auf­trags­be­stä­ti­gung. Der Rech­nungs­be­trag ist inner­halb von 10 Tagen nach Erhalt der Auf­trags­be­stä­ti­gung auf unser Konto zu über­wei­sen.
(3) Bei der Bezah­lung mit PayPal wer­den Sie im Bestell­pro­zess auf die Web­seite des Online-Anbie­ters PayPal wei­ter­ge­lei­tet. Um den Rech­nungs­be­trag über PayPal bezah­len zu kön­nen, müs­sen Sie dort regis­triert sein bzw. sich erst regis­trie­ren, mit Ihren Zugangs­da­ten legi­ti­mie­ren und die Zah­lungs­an­wei­sung an uns bestä­ti­gen. Nach Abgabe der Bestel­lung im Shop for­dern wir PayPal
zur Ein­lei­tung der Zah­lungs­trans­ak­tion auf. Wei­tere Hin­weise erhal­ten Sie beim Bestell­vor­gang. Die Zah­lungs­trans­ak­tion wird durch PayPal unmit­tel­bar danach auto­ma­tisch durch­ge­führt.
(4) Bei Zah­lung per Last­schrift haben Sie ggf. jene Kos­ten zu tra­gen, die infolge einer Rück­bu­chung einer Zah­lungs­trans­ak­tion man­gels Kon­to­de­ckung oder auf­grund von Ihnen falsch über­mit­tel­ter Daten der Bank­ver­bin­dung ent­ste­hen.
(5) Nach Ablauf der o.g. Frist tritt Ver­zug ein. In die­sem Falle ist der Ver­käu­fer berech­tigt, Ver­zugs­zin­sen in Höhe von 5 Pro­zent­punk­ten über dem jewei­li­gen von der Deut­schen Bun­des­bank bekannt gege­be­nen Basis­zins­satz zu berech­nen. Die Gel­tend­ma­chung eines dar­über hin­aus gehen­den Ver­zug­scha­dens bleibt unbe­rührt.

§6 Lie­fe­rung
Ihre Bestel­lung wird in der Regel tages­ak­tu­ell bear­bei­tet und ver­lässt schnellst­mög­lich an Werk­ta­gen das Lager des Rei­se­de­pe­schen Ver­lags. Bestel­lun­gen wer­den über die Deut­sche Post oder Paket­dienste ver­schickt. Bitte beach­ten Sie, dass an Wochen­en­den und Fei­er­ta­gen keine Aus­lie­fe­rung erfolgt und Ihre Bestel­lung erst am nächs­ten Werk­tag bear­bei­tet wer­den kann. Zur­zeit nicht lie­fer­bare Pro­dukte bzw. Pro­dukte, die Sie vor­be­stellt haben, erhal­ten Sie sobald diese ver­füg­bar sind oder zu einem ver­ein­bar­ten Lie­fer­ter­min. Für Teil­lie­fe­run­gen ent­ste­hen Ihnen selbst­ver­ständ­lich keine wei­te­ren Ver­sand­kos­ten.
Sofern nicht anders ver­ein­bart, erfolgt die Lie­fe­rung der Ware an die von Ihnen ange­ge­bene Adresse.

§7 Eigen­tums­vor­be­halt
Bis zur voll­stän­di­gen Erfül­lung der Kauf­preis­for­de­rung durch den Bestel­ler ver­bleibt die gelie­ferte Ware im Eigen­tum des Ver­käu­fers.

§8 Gewähr­leis­tung
Wir leis­ten im Rah­men der all­ge­mei­nen gesetz­li­chen Vor­schrif­ten Gewähr für die ver­ein­barte Beschaf­fen­heit unse­rer Pro­dukte.

§9 Schluss­be­stim­mun­gen
Es gilt das Recht der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land unter Aus­schluss des UN-Kauf­rechts, auch wenn aus dem Aus­land bestellt oder in das Aus­land gelie­fert wird. Gerichts­stand für alle Ansprü­che im Zusam­men­hang mit der Bestel­lung ist Ber­lin, auch wenn der Kunde sei­nen Wohn­sitz oder gewöhn­li­chen Auf­ent­halt im Aus­land hat.

Zur Zurück­be­hal­tung ist der Kunde nur befugt, soweit die Ansprü­che auf dem glei­chen Ver­trags­ver­hält­nis beru­hen.
Soll­ten eine oder meh­rere Klau­seln die­ser Geschäfts­be­din­gun­gen ganz oder teil­weise unwirk­sam sein, so soll hier­durch die Gül­tig­keit der übri­gen Bestim­mun­gen nicht berührt sein.

Stand: Februar 2020