Neueste Beiträge

Sponsor des Monats

5 Gründe, warum ihr unbedingt Campingurlaub ausprobieren solltet

Ihr habt so einiges an Urlauben erlebt, aber Campingurlaub stand noch nicht auf eurer Liste? Dieser Super-Sommer, den wir gerade erleben, bietet noch viel Raum selbst im August und September, die schönsten Campingplätze Europas zu erkunden und euch eventuell ins Campen zu verlieben! Wir haben unsere top 5 Gründe zusammengestellt, warum ein richtiger Campingurlaub unter euren Reiseerfahrungen nicht fehlen sollte.

Amazonas

Mit dem Kanu durch den Amazonas – Teil 1

Schwere, graue Wolken spiegeln sich im Fluss. Eine Schar bunter Papageien fliegt kreischend über den Abendhimmel – wahrscheinlich machen sie sich gerade auf die Suche nach einem geeigneten Regenschutz unter dem dichten Blätterdach der Bäume. Zum Glück hat am Nachmittag ein wenig die Sonne geschienen – das trockene Feuerholz für unser Abendessen lagert sicher unter der großen Plastikplane, deren äußere Enden wir an vier Holzstäben mit einer Schnur befestigt haben. Unser kleines Kanu ist an einem stabilen Ast festgebunden, jetzt treibt es ruhig auf der Wasseroberfläche

Sommerwandern auf Mallorca

Schwitzen und Fluchen

„Das kann doch nicht wahr sein…?!“, verwirrt laufe ich über den Pflasterstein, durch die kleinen verwinkelten Gassen. „Gibt es denn tatsächlich in ganz Alaró keinen Sonnenhut zu kaufen? Wo sind all die Touristenstände? Wo ist der Markt?“ Das kleine Städtchen ist wie ausgestorben. Bei 35 Grad im Schatten ist das eigentlich auch gar nicht weiter verwunderlich.

Eine abenteuerliche Wanderung durch den Parc Ela

Abseits von allem

Ich bin keine echte Abenteurerin, würde wohl nie Bungee-Jumping, Downhill-fahren oder sonst irgendeinen Extremsport machen. Doch von Zeit zu Zeit bin auch ich bereit, mal meine Komfortzone zu verlassen und Grenzen auszutesten. Das ist wohl der Grund, warum ich gerade frierend in einem Zelt mitten in den Schweizer Bergen liege und versuche meine nassen Socken mit Körperwärme zu trocknen. Ich bin auf Survival Experience im größten Naturpark der Schweiz, dem Parc Ela. Gemeinsam mit Jan, dem Bergführer und zwei weiteren Abenteurerinnen sind wir seit heute morgen unterwegs gewesen.