G

Gewinne »m4 Mountains — die vierte Dimension« – ein einzigartiger Bildband

Für alle Berg­freunde ist die­ses Buch ein Traum. 

Der Bild­band prä­sen­tiert Berge auf völ­lig neue Weise: anhand von Daten aus dem All. Am Deut­schen Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR) ent­stan­den auf Basis von Satel­li­ten­auf­nah­men aus meh­re­ren Hun­dert Kilo­me­ter Höhe digi­tale Abbil­der der Gebirgs­land­schaf­ten. Aus die­sen Auf­nah­men schu­fen Wis­sen­schaft­ler des DLR am Com­pu­ter drei­di­men­sio­nale Abbilder.

So wur­den »vir­tu­elle« Dar­stel­lun­gen der Berge aus zuvor undenk­ba­ren Per­spek­ti­ven in bis­lang uner­reich­ter Prä­zi­sion mög­lich. Jede Menge Infos zum Buch fin­det ihr hier: piper.de/berge-mountains

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Gewinnen!

So kannst du den Bild­band gewin­nen: Schreib bis zum 6.12.2016 unter die­sen Bei­trag einen Kom­men­tar. Viel­leicht magst du erzäh­len, warum es dich in die Berg zieht? Oder was dein nächs­tes Sehn­suchts­ziel ist?

Unter allen Kom­men­ta­ren wird der Gewinn ver­lost. Bitte denke dran, eine rich­tige E‑Mail-Adresse anzugeben.

Viel Glück!

_jbm6564

_jbm6570

_jbm6577

_jbm6578

_jbm6581

_jbm6588

_jbm6590

_jbm6595

Cate­go­riesWelt
  1. Sofie says:

    Die­ses Buch ist ein Traum, ich hatte es kürz­lich im Buch­han­del schon in der Hand :) Ich liebe die Berge über alles, bin – so oft es geht – in „mei­nen“ Mit­tel­ge­bir­gen und jedes Jahr min­des­tens für einen län­ge­ren Auf­ent­halt in den Alpen unter­wegs. Gro­ßes Sehn­suchts­ziel sind die Rocky Mountains :)

  2. Andrea Braun says:

    Da ich vor kur­zem Mut­ter gewor­den bin, snd auf­wän­dige Berg­tou­ren erst­mal auf Eis gelegt, daher wäre die­ser Bild­band schön zum Träumen.

  3. Anja says:

    Sehr schö­nes Gewinn­spiel, würde das Buch gerne mei­nem Papa schen­ken, ich sehe ich schon vor dem Kamin sit­zen, im Buch stö­bern und neue Pläne schmieden

  4. Barbara says:

    weil man da oben alles andere ver­ges­sen kann – auch wenn ich noch kei­nen Gigan­ten bestie­gen habe :)

  5. Romy Mlinzk says:

    Schö­ner Bildband.
    Ich bin ein klas­si­scher Flach­land­ti­ro­ler. Zu Hause sahen wir nur fla­ches, wei­tes Land und dass der Besuch in zwei Tagen da sein wird. ;)
    Berge habe ich in frü­hes­ter Jugend nur gese­hen, wenn meine Eltern einen der Stu­di­en­kol­le­gen mei­nes Vaters in Polen (Bes­ki­den) und Tsche­chei (heu­tige Slo­wa­kei, Hohe Tatra) besuch­ten. Daher würde ich mich gerne weiterbilden.

  6. Miriam says:

    wow, das scheint ja wirk­lich ein super inter­es­san­tes Buch zu sein! Also mich zieht es immer magisch zu und auf Vul­kane! Aller­dings muss ich geste­hen, dass ich die Berg­wel­ten seit einer Reise in die Dolo­mi­ten für mich neu ent­deckt habe.
    Ich würde gerne mal nach Nepal und ein Hima­laya Trek­king machen.

  7. Vanessa says:

    Warum es mich in die Berge zieht? Ich liebe die freie Luft und die end­lose Weite der Berge und Wäl­der… Ein wei­te­res High­light in mei­nem Jahr ist, wenn ich es geschafft habe einen Berg zu erstei­gen. Das Gefühl wenn man oben ist, ist ein­fach nur Phan­tas­tisch… Von der Aus­sicht will ich gar nicht mal anfan­gen zu spre­chen – ein­fach nur Atemberaubend.
    Ich würde mich über das Buch freuen… Vie­len dank :)

  8. Niels says:

    Mein Traum­ziel für’s Berg­stei­gen ist Paki­stan. Viel­leicht klappt es ja nächs­tes Jahr damit. Und bis dahin hilft so ein tol­les Buch, die Zeit zu überbrücken :)

  9. Julian says:

    Auf mei­ner ers­ten Reise nach Nepal habe ich plötz­lich eine starke Ehr­furcht vor den gigan­ti­schen Ber­gen und ihrer ewi­gen Prä­senz ent­wi­ckelt… und irgend­wann konnte ich ver­ste­hen, warum die­ses ganze Land so ent­rückt wirkt.

  10. Hans Georg Fitzky says:

    Die Ruhe, die Sicht, die Anstren­gung, bis zum Gip­fel. Dort die Freude und der Stolz über die Leis­tun­gen. Und als Beloh­nung eine tolle Sicht auf Täler, Gip­fel und die kom­men­den Ziele. Abends gibt es dann in der Berg­hütte ein tol­les Essen. Sind das nicht schöne Gründe, die mich in die Berge ziehen?

  11. Claudia says:

    Seit ich über den Grand Can­yon geflo­gen bin …ein­fach über­wäl­ti­gend war und die Natur bietet.

  12. Franzi says:

    Ich würde die­sen Bang gerne für mei­nen Vater gewin­nen. Er liebt die Berge und kann dort am bes­ten abschal­ten, ent­span­nen und vom All­tags­stress run­ter kommen.

  13. Peter Schaffner says:

    Das nächste Sehnsuchtsziel?

    Pata­go­nien und Feu­er­land, in den nächs­ten Weihnachtsferien …

  14. MK says:

    Schon das Buch­co­ver und die Vor­schau­bil­der sehen super aus. In die Berge gehen bedeu­tet Frei­heit und Natur erle­ben, Abschal­ten vom rest­li­chen Leben, den Moment genießen!

  15. Anne says:

    Berge flö­ßen mir einen unheim­li­chen Respekt ein, bin ich doch direkt am Meer auf­ge­wach­sen. Und zeit­gleich fas­zi­niert mich ihre rauhe Schönheit.

  16. Tanja Gußner says:

    Ich finde Berge ein­fach atem­be­rau­bend schön. Sie sind Kunst­werke unse­rer Welt geschaf­fen durch die Kraft der Natur

  17. Aylin says:

    Berge habe ich erst als Erwach­sene für mich ent­deckt. Seit ich im Hima­laya diese fri­sche, kalte Luft ein­at­mete, die immer wie­der groß­ar­ti­gen Aus­bli­cke genoss und mich am Abend über meine müden Füße freute liebe ich Bergwelten! :-)

  18. Stefan says:

    Der Bild­band sieht echt super aus!

    Berge haben eine ganz beson­dere Anzie­hungs­kraft auf mich. Das habe ich im Hima­laya, in den Anden und in den Ber­gen Pata­go­ni­ens gemerkt. Ich kann es lei­der nur so kit­schig aus­drü­cken: Es ist immer wie­der ein rei­ni­gen­des, erha­be­nes Gefühl einen Berg zu bestei­gen. An Sehn­suchts­zie­len man­gelt es also nicht…

  19. Heidi says:

    Hallo Johan­nes,

    in die Berge zieht es mich zum Wandern.
    Wün­sche dir eine schöne Adventszeit. 

    Grüße Heidi

  20. Otto says:

    Das Buch sieht wirk­lich inter­es­sant aus.
    Warum ich in die Berge gehe? Gibt es etwas schö­ne­res als einen Son­nen­auf­gang nach einer Über­nach­tung in den Bergen?

  21. Oleander says:

    Das ist ein ganz beson­de­res Buch mit wun­der­schö­nen Aufnahmen/Modellen, das mich sehr inter­es­siert! Das Hoch­ge­birge übt seit mei­ner ers­ten Begeg­nung mit dem Hima­laja eine große Fas­zi­na­tion auf mich aus. Gerade Bal­ti­stan, die Region um K2 und Nanga Parbat, würde mich auch noch sehr rei­zen. Gene­rell haben mich die Berge und seine Men­schen auf mei­nen Rei­sen beson­ders beein­druckt. Die stärkste Anzie­hungs­kraft hat für mich der Kailash in Tibet.

  22. Markus says:

    Ein sehr schö­ner Bild­band. Die Majes­tät und Ruhe der Berg­welt sind ein­fach was ganz Beson­de­res. Gerne würde ich die Berge in Tibet und das Hima­laya näher ken­nen lernen.

  23. Steffi says:

    Oh wie schön – Ich wusst gar nicht, dass das DLR seine Arbeit für sol­che hüb­schen Ver­öf­fent­li­chun­gen nutzt!
    Was für eine Art, den Publi­ka­ti­on­sti­cker nach oben zu bringen :))
    Ich hätte das gern zu Hause ste­hen als Erin­ne­rung, dass es immer mehr gibt in der Welt, als das was einen gerade beschäftigt.

  24. stefan doblinger says:

    Hallo das ist super von euch , ich mag die Berge weil ich ja da zuhause bin
    e4ine schöne zeit
    stefan

  25. Wild Norbert says:

    Ich bin im Alpen­vor­land auf­ge­wach­sen, und ich ver­misse die Berge sehr. Mein Traum wäre das Mat­ter­horn zu besteigen.

  26. Sindy says:

    Berge schen­ken mir Frei­heit und las­sen mich tief durch­at­men. Ich fühle mich auf einem Berg wie neu­ge­bo­ren. Es ist ein schö­nes Gefühl.

  27. Andreas Eckl says:

    Weil man dort oben gehö­ri­gen Respekt vor der Natur bekommt – diese Aus­sicht bei herr­li­chem Wet­ter ist ein­fach genial!!!

  28. Kai says:

    Micht zieht es in die Berge, weil ich durch ihre Größe geer­det werde und damit mein Leben rich­tig aus­pendle… Egal ob mit Ski­ern oder Wanderschuhen…

  29. Tom says:

    Tolle Aktion!
    Als klei­nes Kind mit den Eltern auf Hüt­ten­tour gewe­sen, spä­ter mit den bes­ten Kum­pels eine Alpen­über­que­rung gemacht…jedes mal ein neues Aben­teuer und sagen­hafte Ein­drü­cke die man erhält, wenn es in die Berge geht!

  30. Walli S. says:

    Ich liebe die Berge umge­ben von ruhe und Stille. Da kann ich rich­tig abschalten.
    Lei­der hat es heuer nicht geklappt.

  31. Ariana says:

    Was für ein schö­nes Gewinn­spiel! Ich wan­dere schon seit klein auf gerne und mitt­ler­weile zieht es mich sogar immer höher hin­aus – vom Klet­tern bis zum Berg­stei­gen bin ich ein­fach fas­zi­niert von der Natur. So ein Bild­band wäre natür­lich eine wun­der­volle Inspiration.
    Liebe Grüsse
    Ariana

  32. Stephan says:

    Warum es mich in die Berge zieht? Weil es nichts schö­ne­res gibt als in einen Hang mit fri­schem Tief­schnee Ski zu fahren. 

    Schöne Grüße

  33. michell says:

    Mein abso­lu­tes Sehn­suchts­ziel ist Alaska! Bären beim Lachs­fang vor traum­haf­ter Kulisse beobachten…

  34. Nina says:

    Ich liebe die Berge! Am ein­drucks­volls­ten waren sie für mich bis­her in Chile, obwohl gar nicht mal so hoch. Beim wan­dern geht es immer wie­der um die Über­win­dung vom Gren­zen – und am Ende ist alles nur Kopf­sa­che, denn egal wie kaputt ich bin, es geht trotz­dem immer noch weiter!

  35. Stefan says:

    Tol­ler Bildband!
    Mich zieht es in die Berge weil ich hier abseits des All­tags Kraft tan­ken kann. Außer­dem trifft man in den Ber­gen immer nette Menschen.

  36. Jochen says:

    Das Buch wäre das per­fekte Weih­nachts­ge­schenk für mei­nen Bruder.
    Berge sind per­fekt um abzuschalten.

  37. JM says:

    Seit ich mich mei­nen Eltern das erste Mal Alpen war finde ich zer­klüf­tete Berg­wel­ten immer wie­der faszinierend.

  38. Ricarda says:

    Über die­sen Bild­band würde sich mein Mann sicher wahn­sin­nig freuen, da er begeis­ter­ter Berg­stei­ger ist. Somit hätte ich das ideale Weih­nachts­ge­schenk für ihn.

  39. Morten says:

    Je höher, je ein­drucks­vol­ler! Als Küs­ten­kind, bin ich ja eher vom Was­ser fas­zi­niert. Das gibt es da oben natür­lich auch jede Menge. In Nepal bin ich um das Anna­purna Mas­siv und zum Basis­la­ger des Ever­est gewan­dert. Unvergesslich!

  40. rainer feichter says:

    Super! Warum ich auf berge steige? Weil sie da sind. (Um den streit­ba­ren R.Messner zu zitieren)

  41. volker says:

    Coo­les Gewinnspiel :)
    In die Berge ziehts mich ja immer wie­der mal und so eine Hoch­tour auf einen uns­rer 4000er steht auf jeden Fall noch auf der Bucketlist!

Comments are closed.