Street Art in Johan­nes­burg: Ich liebe Street Art. Keine tum­ben Tags, die nicht mehr als das Revier­pin­keln eines Stra­ßen­kö­ters sind. Aber es gibt so viel intel­li­gente, lus­tige und geist­rei­che Kunst, die man zufäl­lig ent­de­cken kann.

Es gibt einen gro­ßen Unter­schied zu her­kömm­li­cher Kunst, die man in Gale­rien, Museen oder am Platz vor der Volks­bank (vom Gemein­de­rat mit ein­fa­cher Mehr­heit beschlos­sen) fin­det. All diese nimmt sich selbst sehr wich­tig. Wer sie nicht ver­stünde, der sei dafür zu sim­pel ver­drah­tet, so wird dem Betrach­ter signa­li­siert. Kunst, das ist etwas für den Bil­dungs­bür­ger, dem Rest reicht RTL 2, oder?

Street Art schert sich nicht um Kon­ven­tio­nen. Sie kann zutiefst geist­los sein, aber sie ver­sucht es nicht zu ver­tu­schen. Sie will nicht ewig leben und sich ebenso wenig höchst­bie­tend feil­bie­ten. Jeder der möchte, kann sie sehen, und muss dafür kei­nen Ein­tritt bezah­len. Und im bes­ten Falle macht sie das Dre­ckige bunt und das See­len­lose lebendig.

Das alles finde ich furcht­bar gut.

Das wie­der­erwa­chende Johan­nes­burg ist ein groß­ar­ti­ger Ort um span­nende Street Art zu entdecken…

Streetart-in-Johannesburg_014 Streetart-in-Johannesburg_015 Streetart-in-Johannesburg_005 Streetart-in-Johannesburg_013 Streetart-in-Johannesburg_012 Streetart-in-Johannesburg_011 Streetart-in-Johannesburg_010 Streetart-in-Johannesburg_009 Streetart-in-Johannesburg_008 Streetart-in-Johannesburg_007 Streetart-in-Johannesburg_006 Streetart-in-Johannesburg_005 Streetart-in-Johannesburg_004 Streetart-in-Johannesburg_003 Streetart-in-Johannesburg_002 Streetart-in-Johannesburg_001

 

Vie­len Dank an Süd­afrika für die Ein­la­dung auf diese span­nende Reise.

Cate­go­riesSüd­afrika
Johannes Klaus

Johannes Klaus hängte seinen Job als Grafikdesigner an den Nagel, um 14 Monate um die Welt zu reisen. Seine Website Reisedepesche wurde 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. In unbeobachteten Momenten streichelt er den Preis zärtlich, besteht ansonsten aber darauf, dass ihm so was völlig egal sei.

  1. Pingback:Street-Art Hotspots rund um den Globus – Lu Morgenstern – ein Reisetagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.