10_072_SU_Atbara_0611

Hochkultur im heutigen Sudan

Klysens kleine Geschichtsstunde: Das mysteriöse Königreich Kush

4

Nachdem die ägyptischen Pharaos die Macht ihrer Dynastien über ein paar tausend Jahre ohne große Veränderungen zum Bauen von Pyramiden und ähnlichem Quatsch verwendet hatten, um sich ihr Leben lang gründlich auf den süßen Tod vorzubereiten, ging es irgendwann bergab. Von Norden und Süden übernahmen neue, stärkere Zivilisationen die Macht, das geschah so etwa ab 1.000 BC. (Seitdem war Ägypten bis zum Ende des britischen Protektorats nie mehr völlig unter eigener Regierungsgewalt!)

Im Süden liegt Nubien, was über eine lange Zeit auch zum Einflussgebiet Ägyptens gehörte. Unweit von dem Ort, wo der blaue Nil aus Äthiopien und der weiße Nil sich treffen, übernahm das legendäre Königreich Kush die Macht. (Die Stadt am Zusammenfluss des Nils nennt sich heute Khartum und ist die Hauptstadt des Sudan.)

Es gibt noch einige Ruinen der nubischen Metropole Meroe, die, nachdem sie von den Assyrern aus Ägypten rausgeworfen wurden, ab 600 BC für etwa 900 Jahre das Zentrum dieses wenig bekannten Reiches war. Das meiste ist jedoch noch begraben unter dem Wüstensand, der heute weite Teile des Nordsudans  bedeckt.

Das bei weitem interessanteste ist mal wieder der Friedhof: Zahlreiche Pyramiden, klein und spitz, von apricotfarbenen Dünen fast überweht… teilweise sind die Spitzen herabgebröckelt, bei manchen kann man die Hieroglyphen im Innern betrachten. Und man kann drauf rumklettern, zumindest gibt es niemanden der es mir verbietet… :-)
Begrawiya, die Grabstätte von Meroe, ist die vielleicht einzige wirkliche Sehenswürdigkeit des Sudan. Also falls in der Gegend: Vorbeischauen!

Kommentieren? Sehr sehr gerne!

  • (will not be published)

4 Kommentare

  1. Gerd, am

    Hi Johannes, ich bewundere – neben der faszinierende qualitaet der Bilder und den eindrucksvollen Texten – deinen internen Memory Chip.
    Bei mir ist nach ein paar Tagen der Speicher in meinem kopf so voll, dass nix mehr reingeht und ich erstmal Pause machen muss.

    Aber bei dir reiht sich eine Sensation nahtlos am die andere.

    Viele weitere Highlights und keep Care

    Gerd

    Antworten
    • klys, am

      lieber gerd,das ist aber sehr nett! ich nehm mir aber auch immer wieder ne pause von ein paar tagen… das defragmentiert die festplatte ;-) grüße!