Alle Beiträge aus Griechenland

titel-reised

Athen, 28 Grad

Schönes, Hässliches und alles dazwischen

2

Der Hochsommer zeigt erbarmen. Zu dieser Jahreszeit ist es sonst heißer, noch heißer. Gar so, dass man nur im Schatten liegen oder im klimatisierten Restaurant einen erfrischenden Caffè freddo schlürfen möchte. Doch wir haben Glück und so flanieren wir seit zehn Stunden durch die Straßen der griechischen Metropole. Ohne Stadtplan, ohne Orientierungssinn. Vorbei an Kartonsiedlungen Obdachloser, vorbei an prunkvollen Gebäuden. Umgeben von Touristen, umgeben von Locals, leere Gassen.

paranesti_griechenland_ultramarathon_wandern-4

Griechenland

Paranesti: Ein Dorf gibt Vollgas

0

Ich überfliege die Einladung: „Wochenende der besonderen Art…für Sportbegeisterte und Naturliebhaber…10. Virgin Forest Ultramarathon Trail in Paranesti.“ Paranesti? Ich öffne Google Maps und murmele irgendwas von: „Ach stimmt, das da oben is‘ ja auch alles Griechenland“, als die Nadel nah an der bulgarischen Grenze herabfällt.

Titelbilder_Reisedepeschen_Erkenntnisse_3

Nach 2einhalbjähriger Overlandreise im Unimog.

31 Länder. 30 Monate. 55.555 Kilometer. 71 ganz persönliche Erkenntnisse.

14

Erkenntnis Nummer 57: Ist die Trinkwasserflasche neben dem Bett gefroren, so war es kalt in der Nacht.

IMG_3236

Flüchtlinge auf der griechischen Insel Kos

Nichts als Hoffnung

1

Jeden Tag stranden derzeit bis zu 500 Flüchtlinge täglich auf Kos. Die griechische Insel ist heillos überfordert, die Menschen sind sich weitgehend selbst überlassen. Susanne war vor Ort und konnte mit einigen Flüchtlingen über ihre Situation, ihre Erlebnisse und ihre Hoffnungen sprechen.

DSC_0158-1-1600x1061

Kreta

Megalonissos – der griechische Kontinent III

0

Mit ein paar Kraulzügen vertreibe ich den Rakínebel, der sich zwischen meinen Schläfen festgesetzt hat und werde an Land schnell mit Kaffee versorgt. Zum letzten mal spielt uns Nikos ein Lied, bevor wir uns wie alte Freunde in die Arme fallen und verabschieden.

Titelbild Parthenon

Der Wandel einer Weltmacht

Hellas: Himmel und Hölle

1

Im alten Griechenland ging’s den Alten noch gut, im Griechenland der Gegenwart dagegen geht’s ihnen grauenvoll – ein scharfer Kontrast, der nachdenklich macht.

IMG_6381-1600x1200

Kreta

Megalonissos – der griechische Kontinent II

3

Kreta trägt jetzt dick auf, plötzlich taucht der schneebedeckte Berg Psilorítis (2.456 m) im Ida-Gebirge vor uns auf, und wirkt bei 27 Grad Lufttemperatur wie eine Fata Morgana. Entlang der Schotterpisten, tauchen immer wieder Ziegen und Schafe auf, die eigentlichen Bewohner der Hochebene und liefern mit ihren Halsglocken den Soundtrack zum Trip.