DSF7286

Afrika?!

Ein südafrikanischer Sommertraum

12

Die efeubewachsenen gekalkten Wände der niedrigen Cottages leuchten in der warmen Nachmittagssonne. Eingerahmt von ausladenden Bäumen liegt ein kleiner Teich, in dem sich gewaltige Fische tummeln. Auf dem kurzen, gepflegten Rasen laden ein paar Sitzgruppen unter weißen Sonnenschirmen zum Afternoon-Tea ein. Wird man hier Ranger in Afrika? Nein!

„Sie haben das Schreiben satt und möchten Ranger werden? Wir bilden Sie aus. Im November 2011 fahren wir mit sechs Journalisten und Bloggern in den südafrikanischen Busch und lernen das Handwerk eines echten Rangers. Die Reise führt uns in den Nord-Osten Südafrikas ganz in die Nähe des Krüger National Parks, wo wir in einfachen Zelten in einem Buschcamp wohnen.“

Wenn das hier ein einfaches Zelt im Busch sein soll, dann möchte ich hier bleiben. Bitte. Für immer.
Aber nein, der echte Busch kommt ja noch.

Gestern Abend ging es los, mit Southafrican Airways nach Johannesburg. Pressereise. Sag ich da nein? Nein. Fünf Journalisten sind außer mir dabei, und die charmante Rebecka, die uns von der organisierenden Agentur begleitet. Eine gute, entspannte Gruppe, darunter auch Christoph, der unter anderem den Reiseblog „Von Unterwegs“ mit unterhaltsam-informativen Reisevideos betreibt.

Ein Traum namens Afrika

Wo bin ich? In Afrika? Dieses Vier-Sterne-Hotel, eingebettet in sanft rollende Hügel, scheint einem englischen Sommertagstraum entsprungen. Mein Zimmer, äh… Salon, wartet mit einem großen offenen Kamin auf, Holzscheite sind gerichtet, die Streichhölzer blitzen mich verführerisch an. Wo doch schon so gemütliche Ohrensessel bereit stehen… Friedlich zwitschern die Vögel in der kleinen Parkanlage, und nur ihre vielen Farben erinnern mich daran, dass ich nicht in einem britischen Gutshaus gelandet bin.

Das Rumpsteak auf meinem Teller sieht aber sehr real aus, überprüfen werde ich das aber trotzdem umgehend.

Von wegen Matrix und so.

Ein bißchen fast echtes Afrika gab’s auch ausflugsweise:

Danke! Diese Reise war auf Einladung des Landes Südafrika.

Kommentieren? Sehr sehr gerne!

  • (will not be published)

12 Kommentare

  1. Guido, am

    Verdammt. Du bekommst mal eben einen netten Südafrika-Trip gesponsort? Ich glaube ich muss die Reisedepesche aus meinem Feedreader werfen. Ich platze sonst. Vor Neid (Und sehe ich da in der spiegelnden Autoscheibe etwa eine X100?).

    Naja, es macht sich langsam eine gewisse Altersmilde bei mir breit. Passt schon. Hast Du Dir verdient. Aber bitte schöne Fotos und Geschichten mitbringen und die Output-Frequenz hier etwas erhöhen.

    Antworten
  2. Ali Schwarzer, am

    Als Afrikanistik-Student, Südafrika-Fan und schwarzer Deutscher, der öfter mal Fragen gestellt bekommt wie: “Wie fühlt es sich für dich an, europäische Kleidung zu tragen?”, habe ich zwei Fragen und einen Wunsch:

    Wer hat die Reise gesponsert und was ist das Ziel? Ich würde mich freuen, wenn du Bezeichnungen wie “echtes Afrika” vermeiden würdest, wenn sie den Eindruck erwecken, Cottages und kurze, gepflegte Rasen könnten kein echtes Afrika sein.

    Ansosnten: Ich würde dich jetzt gern schlagen, weil DU in MEINEM Lieblingsland bist!!! :P

    Antworten
    • klys, am

      noch mehr schäge! oh jeminee… nun, bezahlen tut das südafrika, und was sie wollen ist präsenz in den medien, damit viele menschen südafrika besuchen. das ist übliches prozedere, lustig ist nur, dass ich auch dabei bin ;-)
      ach und: ich drücke mich nicht immer politisch korrekt aus, das stimmt. natürlich ist der rasen auch voll echt. nur entspricht es nicht meiner primärassoziation von afrika.

    • klys, am

      leider nur der “schöne”… obwohl ich einen gruppenreisen-slum-besuch auch äusserst merkwürdig fände, das ist ja kein museum oder eine armen-safari. ach, schwieriges thema. naja, bin ja sowieso in der regel lieber auf eigene faust unterwegs…

  3. Lisa, am

    Ich freue mich so auf meinen Urlaub im Februar, du schaffts es so richtig einem das Maul wässrig zu machen mit deinen genialen Fotos und story(schleim)!

    Antworten
  4. Bata, am

    Habt ihr auch herausgefunden wo man in Südafrika gut Strandurlaub machen kann? Ich würde gerne mal surfen in Südafrika und vielleicht wenn es die Bedingungen erlauben auch Kitesurfen lernen.

    Antworten