Alle Beiträge von Philipp Laage

dsc02899

Südtirol, Italien

Der Hochgall in fünf Akten

0

Nach Harz und Blumen duften die Berghänge, der Tag ist jung, es geht auf den Hochgall, den höchsten Gipfel der Riesenfernergruppe in Osttirol. Wie viel Zuversicht und Zweifel passen in einen Tag?

dsc01691

New Orleans, Louisiana

I believe in America

4

New Orleans ist die Stadt des „Big Easy“: leicht, lebenslustig, tolerant. Über das Pride-Festival im French Quarter, über Donald Trump und Amerika, über die Freiheit und ihre Feinde. Ein Essay? Ein Manifest!

dsc01179_2-kopie

Torremolinos, Spanien

Nostalgia, Ultra

8

Torremolinos an der Costa del Sol steht für Massentourismus. Die alten Fassaden der Hotels wecken Erinnerungen an längst vergangene Sommer und Urlaube, die es so nie gab. Oder vielleicht doch?

dsc01896-2-kopie

Asunción, Paraguay

Einkehr im tropischen Nirgendwo

0

Asunción ist nur ein Name auf der Landkarte in Südamerikas vielleicht unspannendstem Land. Träge fließt der Rio Paraguay in der Chaco-Hitze. Man kommt ohne Erwartungen und geht ohne Wehmut.

dsc06686

Dunes Electroniques, Tunesien

Kater nach der Revolutionsparty

2

Nach dem Arabischen Frühling feiert sich Tunesien mit dem Festival Dunes Electroniques als cooles, weltoffenes Land. Doch der Rausch der Revolution ist da schon längst verflogen – und es soll noch schlimmer kommen.

DSC08310-2

Orlando, Florida

Das amerikanische Diner

3

In Orlando rollt der Alltag auf breiten Straßen. Das Leben on the road ist erschöpfend. Wenig spendet mehr Trost als der Platz in einem Diner, dem amerikanischsten aller Restaurants. Dort schlägt das müde Herz des Landes.

DSC04833

Koh Rong, Kambodscha

Loneliness in paradise

6

Die Insel Koh Rong in Kambodscha bietet die viel gerühmten tropischen Traumstrände, nach denen sich jeder Reisende sehnt. Hier müsste das Glück warten – doch so einfach ist es nicht. Warum es wichtig ist, in Momenten großer Unzufriedenheit seinen Impulsen zu folgen.

DSC00162

Khartum, Sudan

Der Islam ist eine grüne Wiese

8

Saharahitze und Scharia: Der Sudan scheint ein feindlicher Ort zu sein. Das denkt man zumindest, wenn man sich anschaut, was zurzeit über den Islam gesagt und geschrieben wird. Eine Reise ins Herz des Bösen?