Alle Beiträge von Ariane Kovac

badreichenhall06-resized

Gedanken zu einem unliebsamen Thema

Nachhaltig reisen

2

Häufige Reisen und ein Interesse an Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus. Nötig sind allerdings ein paar Grundsätze – und selbst als Backpacker kann man sein Verhalten stark beeinflussen.

maechler14-resized

Die "Mächler" in Pfronten

Berge, Freiheit und Feinmechanik

0

Wer sich mit Pfronten im Allgäu beschäftigt, dem drängt sich die Frage auf, wie und warum Traditionen Jahrhunderte überdauern: Ohne Einschränkungen durch Zünfte oder Märkte entwickelte sich hier bereits im Mittelalter eine ganz eigene Handwerkstradition – die heute noch im Ort und seinen Bewohnern spürbar ist. Eine kleine Geschichte von Trotz und Innovation.

Cotopaxi Nationalpark

Meine wilde Fahrt durch den Cotopaxi-Nationalpark

Sag niemals nie

2

Sag niemals nie – alle, die viel reisen, sollten sich diesen Satz wohl hinter die Ohren schreiben. Denn haben wir nicht alle dieses eine Mal in Erinnerung, als wir steif und fest behaupteten: „Niemals mach ich das!“? Nie steig ich da ein, nie schaff ich das, nie trau ich mich das allein, nie im Leben wird das gut gehen – und am Ende ist man eingestiegen, hat es geschafft, sich ganz alleine getraut, und alles ist gut gegangen. Und in den meisten Fällen hatte man sogar noch Spaß dabei.

bled-burg-sonnenuntergang

Auf Zeitreise durch Slowenien

Berge und Traditionen

1

Bevor man im hübschen Bled monströse Sahnetorten in noblen Cafés mit Seeblick speist, kann man sich in Radovlijca die Zähne an traditionellen Liebes-Lebkuchen ausbeißen und in Kropa einen Einblick in die harten Lebensbedingungen vor mehreren hundert Jahren bekommen. Eine Reise in die slowenischen Alpen ist wie eine Reise durch die Epochen.

berchtesgaden18-resized

Staunen in Berchtesgaden

Ohh und Ahh

2

Wenn man aus so einem Ort wie Bled in Slowenien wegfährt, dann denkt man, es könne nicht mehr besser werden. Und vor allem: auf keinen Fall noch märchenhafter. Und dann steht man in Berchtesgaden. Okay, ich gebe es zu, ich wundere mich zunächst mal über die Touristenmassen, die zusammen mit mir in Richtung des Bootsanlegers

beeren01-resized

Wild Food in Finnisch-Lappland

Wildnis auf dem Teller

2

In Lappland ist die Natur unerbittlich – und schenkt einem doch eine überwältigende Vielfalt an Beeren und Pflanzen. Die Menschen hier haben es sich zur Kunst gemacht, kreativ damit zu kochen. Eine Geschichte von Sammlern, Jägern und Sterneköchen.

externsteine07-resized

Von Hippies, Nazis und Gesundheitswanderern

Wie wir Orte nutzen

0

Eigentlich sind sie nur Steine, die mitten in der Landschaft stehen. Doch wir Menschen müssen immer einen Grund finden. Von der Sinnsuche auf ganz verschiedenen Ebenen.