Alle Beiträge aus China

ferrata

Clickbaiting:

Eine Tasse Tee am gefährlichsten Wanderweg der Welt

4

Der Hua Shan ist eines meiner Highlights aus 3 Monaten China Reise und ein wunderschönes Bergerlebnis. Wenn Du in der alten Hauptstadt Xi’an bist, vergiss die wenig authentischen Terrakotta-Krieger und steige lieber auf den heiligen Berg.

China-Henan-Guoliang-Frau

Henan China

Die Dorfschönheit

0

„Hast du schon gegessen?“ Eine Geschichte über die nordchinesische Art der Begrüßung, ein ruhmreiches Bergdorf, dessen berühmt berüchtigter Tunnel sowie eine kleine emsige Dame aus Nanping.

SAM_5526-1600x1200

Nicht von dieser Welt

Himmelsbestattung auf dem Tibetischen Hochplateau

0

Himmelsbestattungen sind ein fester Bestandteil der Tibetischen Kultur.
Sie sind im Grunde genommen aus der Not heraus geboren. Durch den Mangel an Feuerholz zur Totenverbrennung bzw. permanent gefrorener Steinböden, die eine Beerdigung unmöglich machen, wird bei der Himmelsbestattung der Leichnam an Aasgeier verfüttert.

_1320885

Fotos einer Metropole

Streifzug durch Hong Kong

13

Keine der asiatischen Megastädte, die ich besucht habe, ergibt so viel Sinn wie Hong Kong. Ein fotografischer Streifzug durch eine hinreißende Metropole.

Titelbild Hua Shan

Chinas heiliger Berg

Mount Hua Shan

6

Einst, da gewährte der eigenwillige Mount Hua Shan nur den flinksten und mutigsten Chinesen den Aufstieg. Und heute? Heute wollen wir rauf!

IMG_9001

Mit dem Fahrrad über den nördlichen Himalaya

Tibet – ein Reisetraum

4

Schon sehr lange träume ich davon einmal durch Tibet zu reisen. Doch diese Reise lag immer in einer fernen Zukunft, dann, wenn man einmal frei und unbefangen durch das Land reisen kann.
Auch im Jahre 2014 ist ganz Tibet von China besetzt. Und ich: mittendrin.

IMG_8637_zug

Mit dem Rad durch die chinesische Taklamakan

Desert Life

2

Die Durchquerung einer der größten Trockenwüsten der Erde mit dem Fahrrad – das klingt sehr abenteuerlich. In Wirklichkeit ist es aber vor allem eintönig. Da passt es, dass ich gerade im Buch eines Zen-Mönches gelesen habe, man solle vermeiden, sich immer nach dem Sinn seiner Tätigkeiten zu fragen um das Glück im Moment zu finden. Derart erleichtert von der Verantwortung für die Sinnhaftigkeit meines Tuns lebe ich befreit das einfache Wüstenleben.

HongKong_Reise-Fotos-analog_0014

Analoge Fotos von Hongkongs Straßen

Hong Kong

16

Yes, I like Hong Kong! Ein alter schwarz-weiß-Film und ein lange abgelaufener Kunstlicht-Diafilm (cross entwickelt) begleiteten mich auf unseren Streifzügen durch die Straßen, Tempel und Berge der Stadt.