Alle Beiträge aus Amerika

imgp8277_view

Route 66

Wo die Route 66 noch urtümlich ist

0

Eine einsame Straße, die die kargen Hügel durchzieht. Die Sonne verbrennt die Gräser zu Stroh. Das Radio spielt Fleetwood Mac und Johnny Cash. Zwischen Kingman und Seligman im Westen Arizonas ist die Route 66 noch urtümlich.

fullsizerender-8

Comeback mit dem Backpack

10 gute Gründe allein zu reisen, als Frau, Ü50

4

Waaaas? Nach Mexico als Backpackerin? In dem Alter? (Hallo! ich bin erst 60, keine Greisin). Als Frau? Und dann auch noch allein? Ist das nicht gefährlich? Langweilst du dich da nicht? Wie oft habe ich diese Fragen gehört.

Cotopaxi Nationalpark

Meine wilde Fahrt durch den Cotopaxi-Nationalpark

Sag niemals nie

2

Sag niemals nie – alle, die viel reisen, sollten sich diesen Satz wohl hinter die Ohren schreiben. Denn haben wir nicht alle dieses eine Mal in Erinnerung, als wir steif und fest behaupteten: „Niemals mach ich das!“? Nie steig ich da ein, nie schaff ich das, nie trau ich mich das allein, nie im Leben wird das gut gehen – und am Ende ist man eingestiegen, hat es geschafft, sich ganz alleine getraut, und alles ist gut gegangen. Und in den meisten Fällen hatte man sogar noch Spaß dabei.

schneeverwehung-icefields-parkway-kanada-alberta-www-oooyeah-de

Von Banff über Lake Louise nach Jasper

Auf dem Icefields Parkway in Kanada

1

Einatmen, ausatmen… einatmen, ausatmen… Ich muss mich wirklich zusammenreißen, um das Atmen nicht zu vergessen. Mit großen Augen und offenem Mund, starre ich auf die Riesen vor und neben und hinter mir. Ich bin umgeben von absoluten Giganten, gefangen in der Zauberwelt der Rocky Mountains. Schneebedeckt und erhaben blicken sie auf mich herab. Wir sitzen

Dead Horse Strasse

Winterexpedition an die Nordspitze von Alaska

Escaping Dead Horse

0

Ich stieg aus meinem LKW. Es war 10 Uhr morgens. Noch keine Sonne aufgegangen. Zu dieser Jahreszeit geht in Dead Horse keine Sonne auf. Vier Stunden Dämmerung. Mehr gibts nicht. Es war stockdunkel. Dieser „Ort“ am Ende der Welt ist eigentlich nur eine Ansammlung von Werkstätten, Containern und lose zusammen gestückelten Raffinerien. Im Besitz der Ölindustrie.

dsc01691

New Orleans, Louisiana

I believe in America

4

New Orleans ist die Stadt des „Big Easy“: leicht, lebenslustig, tolerant. Über das Pride-Festival im French Quarter, über Donald Trump und Amerika, über die Freiheit und ihre Feinde. Ein Essay? Ein Manifest!

mp2

Unvergessliche Momente in Nebel gehüllt

Machu Picchu – Verschollen in Wolken

0

Zurück am Ausgangspunkt des Wanderwegs lichtet sich wie auf einen unsichtbaren Fingerzeig die Wolkendecke, Sonnenlicht fällt durch die ersten Lücken hindurch und bestrahlt genau den Wayna Picchu und die davor gelegene Inka-Stadt.

Guardia Imperial

Sonntags in Buenos Aires

Fußball, Blut und Hooligans

0

Sonntags in Buenos Aires – Es war eben durch und durch ein Familienblock. Blutüberströmte Typen die über kleine Mädchen drübersteigen, welche auf den Stufen Platz genommen haben. Sieht man auch nicht alle Tage. Nachdem ich am Spielende von Nummer 4 noch eine Seesack voll Blockfahne in den Rücken geworfen bekommen hab, der mich in eine Gruppe Hoolfreunde gerissen hat, hab ich dann auch recht bald das Weite gesucht.